Tokic will es ohne Neuzugänge wissen

Zwei radstadt ufcAbgänge sind derzeit aus Radstadt bekannt. Beide fallen aber bei der Tokic-Elf nicht wirklich ins Gewicht. Trainer Nikola Tokic hat sich auch gar nicht am Transfermarkt umgesehen. Er vertraut den Spielern, die sich schon im Herbst mit guten Leistungen an die dritte Tabellenstelle der 1. Klasse Süd gesetzt haben.

Mit Bastian Hoch, der nach Flachau wechselt und Michael Kocher (Altenmarkt 1b) werden in der Winterübertrittszeit zwei Spieler den Verein verlassen. Trainer Nikola Tokic stören diese Abgänge nicht. Von Hoch war er noch nicht informiert, auch Kocher kann er keine Träne nachweinen. "Er war ohnehin nicht so oft da."

Meistertitel bald ein Ziel

Neuzugänge wird es in Radstadt keine geben. "Ich habe auch gar keine gefordert", so der Trainer, der mit seinen eigenen Jungs weiter arbeiten möchte. Die Qualität im Kader dürfte stimmen, die Trainingsmethoden von Tokic stoßen ebenfalls auf großen Anklang. In der kommenden Saison möchte man auf jeden Fall ganz vorne mitspielen. Dazu benötigt es eine gut eingespielte Mannschaft, die Tokic im Frühjahr finden und formen will.

"Wir haben neun Vorbereitungsspiele ausgemacht, ein oder zwei werden wohl noch dazu kommen", so der Coach, der dieses intensive Programm auch begründen kann. "Im Winter ist es notwendig, weil man sonst ohnehin nicht die besten Trainingsmöglichkeiten vorfindet. Wir haben keinen eigenen Kunstrasenplatz und müssen nach Flachau ausweichen." Am 30. Jänner geht es für die Radstädter Kicker los.

von Harald Dworak

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten