Uttendorf mit vier Neuen in die Rückrunde

Aufgrund uttendorf uskder aktuellen Tabellensituation in der 1. Klasse Süd war der USK Uttendorf in der Wintertransferzeit zum Handeln gezwungen. Nachdem man Markus Schösswender und Rainer Fuchs schon vor einigen Tagen als Neuzugänge bekannt gegeben hat, sind am letzten Tag der Transferzeit noch zwei neue Spieler an Bord geholt worden.

Der Verein war im Winter nicht zu beneiden. Er musste für das Frühjahr eine schlagkräftige Truppe für seinen Trainer Bernhard Riepler zusammen stellen. Und das bedeutete vor allem Schwerarbeit am Transfermarkt. Denn mit sechs Punkten liegt Uttendorf an der letzten Stelle der Tabelle. Allerdings fehlen nur zwei Zähler auf Kleinarl, drei Punke auf Flachau. Die Lage ist demnach nicht aussichtslos.

Kader erfolgreich vergrößert

Mit Christopher Ploß und Thomas Gastner kommen noch zwei weitere Spieler zur Uttendorfer Elf dazu. Damit ist der Kader um vier Leute vergrößert worden. Abgänge sind hingegen nicht zu berichten. "Christopher Ploß kommt aus Deutschland zu uns, Thomas Gastner war zuletzt in Mittersill", berichtet Bernhard Riepler, Trainer des Vereins. Damit ist der Grundstein für ein erfolgreiches Frühjahr gelegt. Ziel kann nur sein, möglichst rasch den Klassenerhalt sicher zu stellen.

In der ersten Runde bekommt man es mit Rauris zu tun, eine Mannschaft, die durchaus im Bereich des Schlagbaren ist.

von Harald Dworak

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten