Dorfgastein im Trainingsfieber

Der dorfgastein usvMangel an Vorbereitungsspielen hat auch etwas Positives für die Mannschaft aus Dorfgastein. Alle Spieler sind fit, es gibt keine Verletzten. Am Samstag startet für den Tabellenelften die Vorbereitung so richtig, da geht es nämlich mit den Testspielen los. Als ersten Gegner hat man sich das Team aus Hüttschlag (2. Landesliga Süd) ausgesucht.

Der USV Dorfgastein startete ruhig und gelassen in die Vorbereitung. "Testspiele hat es in letzter Zeit nicht gegeben", wie Trainer Josef Fischer berichtet. "Das hat aber natürlich den Vorteil, dass alle Spieler fit sind." Die Trainingsbeteiligung ist gut, alle Spieler sind mit vollen Einsatz dabei. Im Moment ist aufgrund der Wetterbedingungen aber noch kein normales Training am Platz möglich. "Einmal in der Woche sind wir auf dem Kunstrasenplatz in Bad Hofgastein. Einmal sind wir im Freien und in der Halle und einmal trainieren wir draußen und gehen danach in die Sauna."

Steigerung ist erwünscht

Am Samstag geht es mit dem Auswärtsspiel gegen Hüttschlag aber so richtig los. Ziel in der Rückrunde ist eine Steigerung gegenüber dem Herbst. "Wir trainieren fleißig und wollen besser abschneiden als in der Hinrunde", so der Trainer. Das müssen sie auch, sonst kommt man noch ganz tief in den Abstiegsstrudel. Und dort gehört Dorfgastein bestimmt nicht hin.

In der ersten Runde am 24. März empfängt man St. Martin. Ob dieses Duell tatsächlich ausgetragen werden kann, steht derzeit noch in den Sternen. "Im Moment sieht es eher nicht gut aus. Es liegt noch verdammt viel Schnee auf dem Platz. Wenn es aber warm wird, kann es auch ganz schnell gehen. Am 10. März wird man schon etwas genauer sagen können, ob der Platz zu bespielen sein wird."

von Harald Dworak