1. Klasse Süd kompakt - 16. Runde

Tabellenführer1kl-sued-r Konkordiahütte-Tenneck sah im Heimspiel gegen Ramingstein lange Zeit wie der sichere Sieger aus, die Gäste schlugen aber in der letzten Minute zu und sicherten sich einen Punkt. Volle Punkte holte Radstadt, das zu Hause gegen Dorfgastein mit 3:1 gewann. Eine bittere 2:3-Heimpleite musste Eben gegen Neukirchen einstecken. Einen Punkt erkämpfte sich der Tabellenletzte Uttendorf in Mariapfarr. 


SV Konkordiahütte-Tenneck – USC Ramingstein 1:1

Der Tabellenführer bestimmte das Spielgeschehen von der ersten Minute an und hätte durch Daniel Eisl ramingstein usczwei Malkonkordiahuette tenneck in Führung gehen müssen, doch der Offensivspieler brachte den Ball nicht im Tor unter. Vier Minuten vor der Halbzeit war es dann aber soweit: Nach einer Flanke köpfte Mario Pürstl zum 1:0 für die Heimischen ein. „Der Gegner hatte in der ersten Halbzeit zwei Chancen, wir waren auf jeden Fall die bessere Mannschaft", erklärt Konkordiahütte-Sektionsleiter Harald Maurmair. In der zweiten Halbzeit folgte dann der erste Rückschlag für den Leader: Nach seiner zweiten gelben Karte musste Patrick Mooslechner den Platz verlassen. „In Unterzahl hatte der Gegner aber auch nicht wirklich zwingende Möglichkeiten", so Maurmair, der kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich hinnehmen musste. Stefan Doppler traf aus abseitsverdächtiger Position zum 1:1. „Es war ganz klar Abseits, für uns ist es natürlich ein bitterer Punktverlust. Wir haben aber noch immer sechs Punkte Vorsprung, die Konkurrenz wird sicher auch nicht jedes Spiel gewinnen", bleibt Maurmair gelassen.

 

UFC Radstadt – USV Dorfgastein 3:1

Der Favorit kam in der Anfangsphase nur schwer in die Gänge und kassierte bereits nach vier Minuten dorfgastein usvdas 0:1radstadt ufc. Nach einem langen Ball war Dorfgastein-Stürmer Johann Freiberger zur Stelle und brachte seine Mannen in Führung. Danach spielte aber nur noch die Heimelf, nach neun Minuten drückte Matthias Seiwald aus 30 Metern ab, der Ball landete genau im Kreuzeck – 1:1. „Durch Darko Sokic hatten wir in der ersten Halbzeit noch eine gute Chance, sonst haben wir uns gegen den tiefstehenden Gegner schwer getan", erklärt Radstadt-Trainer Andreas Schmid, der seine Mannen in den zweiten 45 Minuten früh attackieren ließ. Das höhere Risiko machte sich nach 55. Minuten bezahlt: Sokic schloss eine schöne Einzelleistung mit einem Schuss ins lange Eck ab und stellte auf 2:1. Neun Minuten nach dem Verlusttreffer wurde Gäste-Goalie Christian Scherthaner wegen Handspiels außerhalb des Strafraums vom Platz gestellt. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 78 Minute: Nach einer Flanke stand Sokic goldrichtig und netzte per Kopf zum 3:1. „Das Ergebnis ist in dieser Höhe verdient", so Schmid, der mit seiner Elf sechs Punkte hinter Leader Konkordiahütte auf Platz zwei liegt. „Die Tabelle interessiert mich eigentlich gar nicht, wir schauen nur von Spiel zu Spiel."

 

Weitere Ergebnisse: 

USC Mariapfarr - USK Uttendorf 1:1 

USK Rauris - USC Flachau 5:1

 FC St. Martin/T. - FC Kleinarl (abgesagt)

FC Bad Gastein - SK Taxenbach 1:3 

UFC Eben - USC Neukirchen/Grv. 2:3 (1:2)