Flachau zum Siegen verdammt

Mitflachau usc nur 13 Punkten liegt Flachau derzeit auf dem drittletzten Platz der 1. Klasse Süd. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende im Keller-Duell gegen den Tabellenletzten Uttendorf will die Elf von Trainer Johann Schiefer zumindest die hinter ihr platzierten Mannschaften auf Distanz halten. Sollte man nach dieser Saison in die 2. Klasse absteigen müssen, dann würde in Flachau der große Schnitt folgen.

In der 1. Klasse Süd sieht es derzeit nach drei Absteigern aus, Flachau fehlen somit derzeit neun Punkte auf einen Nicht-Abstiegs-Platz. Ein Sieg gegen den Letzten Uttendorf ist am Sonntag Pflicht um noch eine reelle Chance auf den Klassenerhalt zu haben. „Natürlich müssen wir dieses Spiel gewinnen“, erklärt Flachau-Trainer Johann Schiefer, der aber den Klassenerhalt noch nicht aus den Augen verloren hat. „Es ist natürlich schwer neun Punkte in sechs Spielen aufzuholen. Wir haben uns aber noch nicht aufgegeben. Es kann ja durchaus noch sein, dass nur zwei Mannschaften absteigen müssen, dann wollen wir zumindest auf dem drittletzten Platz stehen.“

Bei Abstieg folgt Umbruch

Im Falle eines Abstiegs in die 2. Klasse würde in Flachau der große Umbruch folgen. „Der Schnitt kommt bei einem Abstieg sicher. Wenn wir unter der Meisterschaft schon sehen, dass wir nicht mehr zu retten sind, dann werden in den letzten Spielen schon einige junge Spieler zum Einsatz kommen“, so Schiefer, der selber noch nicht weiß, ob er in der nächsten Saison noch Flachau-Trainer sein wird.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten