USC Mariapfarr – weit über 200 Zuschauer pro Spiel

altIn der aktuellen Meisterschaftstabelle der 1. Klasse Süd belegt der USC Mariapfarr nur den zehnten Rang. Im Zuschauerranking können allerdings die Kicker von Mariapfarr auf eine sehr treue und zahlenmäßig große Anhängerschar zählen. Tabellenführer Eben belegt im Zuschauerranking Platz sechs, der Vize-Winterkönig Hollersbach kann die dritte Position erobern.

 

Sehr spannend verläuft die Meisterschaft der 1. Klasse Süd. Drei Mannschaften haben sich bereits vom Feld ein wenig losgelöst – Eben, Hollersbach und Pinzgau Saalfelden 1b. Im Zuschauerzuspruch kann allerdings nur Hollerbach mit der Spitze mithalten. Saalfelden 1b hat sogar die wenigsten Zuschauer der Liga. Mariapfarr ist der absolute Publikumsmagnet und kommt im Schnitt auf 226 Zuschauer pro Heimspiel. Klar dahinter Neukirchen mit 191 Fans pro Heimmatch. Hollerbach, Ramingstein und St. Martin haben interessanterweise den gleichen Zuschauerschnitt.

 

Zwei Spiele haben die „Massen" angezogen

Das erste Spiel der laufenden Meisterschaft war einer der beiden großen Publikumshit. Radstadt gegen St. Martin haben am 3.8.2012 400 Zuschauer verfolgt. Das Spiel endete mit einem 2:0 Auswärtserfolg der Kicker aus St. Martin. Am 23.9.2012 kamen ebenfalls 400 Zuschauer zum Match zwischen Maraipfarr und Ramingstein. Auch dieses Spiel endete mit einem Auswärtserfolg – Mariapfarr unterlag mit 1:3.

 

Platz Mannschaft Heimspiele Tabelle Zuschauer pro Spiel
1 USC Mariapfarr 8 10 1809 226
2 USC Neukirchen 7 7 1335 191
3 USV Hollersbach 7 2 1330 190
3 USC Ramingstein 8 4 1520 190
3 FC St. Martin/T. 8 9 1520 190
6 UFC Eben 8 1 1400 175
7 UFC Radstadt 8 5 1388 174
8 FC Bad Gastein 8 6 1170 146
9 USK Rauris 8 13 1109 139
10 SK Bruck 7 14 820 117
11 USV Dorfgastein 8 8 845 106
12 SK Taxenbach 7 11 710 101
13 USK Muhr 7 12 635 91
14 Pinzgau Saalf. 1b 6 3 470 78

 

 

Fan werden von unterhaus.at Salzburg

von Redaktion