Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

TSV Unken weist Lenzing in die Schranken und feiert verdienten Heimsieg!

In der fünfzehnten Runde der 1. Klasse Süd empfing der TSV Unken den SK Lenzing. Ein wichtiges Aufeinandertreffen für beide Teams. Der TSV Unken behielt in diesem Duell die Oberhand und fuhr einen insgesamt verdienten 3:1 Heimsieg gegen den SK Lenzing ein. Durch diesen Sieg rundete man eine durchwegs positive Herbstrunde ab und hat weiterhin die Möglichkeit, um den Spitzenteams auf den Fersen zu bleiben. Der SK Lenzing hingegen verpasste die Chance sich etwas vom unteren Tabellendrittel abzusetzen. Durch diese Niederlage kommt man nicht vom Fleck und belegt derzeit den neunten Rang in der Tabelle.

 

Gäste-Elf versteckte sich nicht

Der SK Lenzing startete mit viel Offensivdrang in die Partie. Dadurch ergaben sich bereits früh im Spiel einige gute Abschlussmöglichkeiten. Die beste dieser Aktionen endete aber in einem Stangenschuss. Der TSV Unken wirkte etwas überrascht von der offensiven Gangart des Gegners, fand aber in der Folge immer besser in das Spiel. Durch gelungene Aktionen erarbeitete man sich ein leichtes Übergewicht im Spiel. Bis zur 44. Minute war es ein ausgeglichenes Kräftemessen beider Teams, ehe der Schiedsrichter auf Elfmeter für den TSV Unken entschied. Pfaffenbichler behielt die Nerven und erzielte das wichtige 1:0 noch kurz vor der Halbzeit.

 

Unken schaltete keinen Gang herunter

Die Heim-Elf wirkte wie beflügelt vom Führungstor und spielte weiter drauf los. Man nutzte abermals das Momentum für sich, um kurz nach Wiederanpfiff zu erhöhen. Wimmer war zur Stelle und erhöhte in der 50. Minute auf 2:0 für den TSV Unken. Die Gäste aus Lenzing fanden im Anschluss nicht die passende Antwort, um wieder ins Spiel zurückzukommen. Dies nutzte der TSV Unken abgeklärt aus und machte durch Hasenauer in der 68. Minute den Sack zu. Lenzing gelang in der 86. Minute noch der 3:1 Anschlusstreffer. Dies war aber zu wenig, um das Spiel noch mal spannend zu machen. Schlussendlich war es verdienter Heimsieg des TSV Unken gegen eine sehr engagierte Gäste-Elf aus Lenzing.

 

Florian Wimmer, Sektionsleiter TSV Unken: “Lenzing hätte mit 1:0 in Führung gehen können, danach war es aber ein gutes Spiel von uns. Nach dem 2:0 verloren einige Lenzinger Funktionäre die Nerven und verunsicherten so auch ihre Mannschaft. Wir hätten noch mehr Tore schießen können. Am Ende war es aber ein verdienter Heimsieg und ein super Herbstabschluss.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter