Spielberichte

USV Stuhlfelden gelang toller Saisonabschluss gegen den USV Hüttschlag!

In der 26. Runde der 1. Klasse Süd musste der USV Hüttschlag Auswärts beim USV Stuhlfelden antreten. Der Favorit aus Hüttschlag peilte den nächsten Dreier an, musste aber schlussendlich die Heimreise ohne Punkte antreten. Der USV Stuhlfelden zeigte eine ansprechende Leistung, welchen mit einem 3:2 Erfolg belohnt wurde. Durch diesen Sieg konnte man sich etwas Luft von den unteren Rängen verschaffen. Der USV Hüttschlag erreichte durch diese Niederlage einen beachtlichen zweiten Tabellenrang in der Liga.

 

Heim-Elf erwischte tollen Start

Der USV Stuhlfelden versteckte sich nicht und spielte bereits in den Anfangsminuten munter drauf los. Dadurch konnte man sich bereits früh im Spiel einige gefährliche Torchancen erspielen. Bis zur 13. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Rangetiner der erste Treffer im Spiel gelang. Nach einem weiten Abschlag war der Stürmer zur Stelle und stellte auf 1:0. Die Hüttschlager wirkten etwas geschockt vom frühen Gegentreffer. Die Heim-Elf machte ihre Sache gut und konnte immer wieder über Konteraktionen gefährlich werden. Abermals war es eine schnelle Umschaltaktion, die zum Tor führte. In der 20. Minute konnte Wallner nachlegen und den USV Stuhlfelden mit 2:0 in Führung bringen. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Der USV Hüttschlag konnte aber kurz vor dem Pausenpfiff noch den wichtigen Anschlusstreffer erzielen.

 

Hüttschlag steckte nicht auf

Mit viel Wut im Bauch startete die Gäste-Elf in die zweite Hälfte. Man wollte den Rückstand schnellstmöglich egalisieren. Die Hüttschlager fanden in der Folge immer wieder gefährliche Abschlussmöglichkeiten vor. Bis zur 86. Minute dauerte es, ehe Kendlbacher der wichtige Ausgleichstreffer gelang. Der USV Stuhlfelden ließ sich aber von der Druckphase nicht aus dem Konzept bringen und konnte noch spät im Spiel den Siegestreffer erzielen. Wallner nutzte seine Chance und bescherte dem Heim-Team einen wichtigen Sieg!

 

Christoph Huber, Trainer USV Stuhlfelden; “Wir erwischten einen tollen Start in das Spiel. Dies führte bereits früh zu einer komfortablen Führung. Der USV Hüttschlag steckte aber in keiner Phase des Spiels auf. Somit wurde es bis zum Schluss ein spannendes Spiel. Wir sind sehr froh über diesen Sieg!“

 

Die Besten beim USV Stuhlfelden: Tamas Kozna, Matthias Wallner.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten