“Junge Talente fördern“ SK Lenzing weiß wohin die Reise gehen soll!

In der abgelaufenen Saison konnte der SK Lenzing in der 1. Klasse Süd einen 9. Platz in der Endtabelle erobern. Da der Verein eine klare Philosophie verfolgt, wird man auch weiterhin mit kleinen Brötchen backen. Es wird vermehrt auf den eigenen Nachwuchs geschaut und nicht auf teure auswertige Spieler. Der Verein bietet seinen Talenten eine optimale Plattform, um sich bestmöglich weiterentwickeln. Der Kader wird auch in der kommenden Saison sein bewehrtes Gesicht zeigen und auch wie in den Jahren zuvor mit einigen Talenten bestückt sein. Man kann gespannt sein wohin die Reise geht!

 

Verein auf starke Füße stellen

Der Trainer gibt klare Ziele vor und weiß wohin die Reise mit seinem Team gehen soll. Darum möchte man keine Zeit verlieren und die kurze intensive Vorbereitung optimal ausnutzen, um sich für die anstehenden Aufgaben bestmöglich vorzubereiten. “Wir werden in der Vorbereitungszeit drei Trainingseinheiten in der Woche abhalten. Die Mannschaft soll in dieser Zeit die taktischen Schwerpunkte verinnerlichen. Abgerundet wird unser Programm mit zwei richtungsweisenden Testspielen. Ich denke, dass wir damit gut gerüstet sind für die kommende Saison, wo einige spannende Duelle auf uns warten werden. Die Mannschaft ist bereit für den nächsten Schritt und dies soll sich auch in der Tabelle wiederspiegeln“, erklärt Trainer Lazzeri die angepeilten Ziele mit seiner Mannschaft.

 

Transferfenster bleibt im Blickfeld

Bisher konnten zwei Transfer für die kommende Saison fixiert werden. Marvin Rathgeb und Adin Mukic (beide FC Pinzgau) werden den Kader verstärken und dem Trainer dadurch mehr Möglichkeiten bieten. Durch die Neuverpflichtungen möchte man sich für alle Eventualitäten optimal rüsten. Dennoch wird man auch seine eigenen Talente nicht vernachlässigen. Ziel soll es sein, in der kommenden Saison eine schlagkräftige Reserve zu stellen um junge Spieler dauerhaft in die erste Mannschaft integrieren zu können. Der Verein weiß wohin die Reise gehen soll, daher möchte man dieses Konzept mit dem jetzigen Kader kontinuierlich weiterentwickeln.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten