SK Bruck bleibt das Maß aller Dinge! 0:5 Erfolg gegen den USK Filzmoos!

In der 5. Runde der 1. Klasse Süd musste der SK Bruck Auswärts beim USK Filzmoos antreten. Der Tabellenführer aus Bruck zeigte erneut groß auf und belohnte sich schlussendlich mit einem 5:0 Auswärtserfolg. Durch diese souveräne Leistung blickt man erneut von der Tabellenspitze herab und steht weiterhin mit einer vollen Punkteausbeute da. Die Gäste aus Filzmoos finden noch nicht nach ihrer gewünschten Form und müssen sich mit einem Tabellenplatz im unteren Tabellendrittel begnügen. Die Mannschaft besitzt aber genug Potenzial, um die Punkteausbeute wieder in die Höhe zu schrauben.

 

SK Bruck verbuchte keine Anlaufschwierigkeiten

Die Gäste aus Bruck brauchten nicht lange, um ihre spielerische Klasse auf das Feld zu bringen. Trotz des schmalen Rasens konnte man sich früh im Spiel gute Abschlussmöglichkeiten erarbeiten. Dies führte bereits in der 9. Minute zum ersten Tor im Spiel. Wildhölzl war zur Stelle und netzte zur wichtigen 0:1 Führung ein. Die Heim-Elf aus Filzmoos probierte viel, fand aber nicht die richtige Antwort auf den Offensivdruck der Brucker. In der 20. Minute fanden Gäste erneut eine Lücke in der gegnerischen Abwehr. Maahs nutzte seine Chance und erhöhte auf 0:2. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn Maahs krönte seine tolle Leistung in der ersten Hälfte mit dem 0:3. Die Brucker verschafften sich somit eine tolle Ausgangslage für die zweite Halbzeit.

 

Filzmoos kämpfte tapfer

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Brucker das Heft in der Hand. Man spielte munter drauf los und verbuchte zahlreiche gute Abschlussmöglichkeiten. Der Goalie der Filzmooser konnte sich in dieser Phase des Spiels oftmals auszeichnen und sorgte dafür, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. In der 48. Minute war aber auch der Schlussmann machtlos. Rachelsperger erhöhte auf 0:4 für die Gäste. Den Schlusspunkt setzte Walch, der das Ergebnis auf 0:5 in die Höhe schraubte. Durch diese tolle Leistung konnte der SK Bruck die Spitzenposition in der Tabelle behaupten.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck;" Es war ein gutes Match von uns. Filzmoos agierte sehr diszipliniert und probierte in der Defensive alles, um dagegen zu halten. Wir haben aber sofort das Heft in die Hand genommen und sind durch schöne Kombinationen zu guten Chancen gekommen. Ein Spiel auf ein Tor, wo sich der Filzmoos Goalie einige male auszeichnen konnte. Ein Pauschallob an mein Team, das sehr diszipliniert agierte und somit verdient gewonnen hat!"

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?