Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bad Gastein fasst in Hollersbach Jahrhundertklatsche aus

USV Hollersbach
FC Bad Gastein

Die negativen Headlines beim FC Bad Gastein wollen nicht abreißen. Nach sechs, zum Teil krassen Liga-Pleiten am Stück setzte es für die Pongauer gestern Sonntag auswärts beim USV Hollersbach eine historische 1:16-Demontage.

 

Hollersbach führte zur Pause 8:0 

Zwölfter gegen Vierzehnter! Was grundsätzlich nach einem spannenden Kellerduell klingt, avancierte zum Scheibenschießen der ganz heftigen Art. Das ohnehin schon gebeutelte Bad Gastein bekam auf Hollersbacher Geviert keinen Fuß auf den Boden. Hattrickschütze Manuel Rieder (2., 26., 34.), Doppelpacker Florian Seeber (13., 16.), Niklas Wallner (6.), Lukas Kirchner (33.) und Philipp Zingerle (42.) sorgten schon zur Halbzeitpause für glasklare Verhältnisse.

 

Wieser-Boys hörten nicht auf

Und für den FCB sollte es in Durchgang Nummer zwei noch böser kommen. Weil sich die Hollersbacher noch lange nicht zufrieden gaben, weiter unermüdlich anrannten, Alexander Knapp (46., 71., 78.), Marco Brennsteiner (47.), Florian Seeber (53.), Lukas Kirchner (70.) sowie die beiden Joker Fabian Enz (75.) und Martin Oberleitner (84.) netzten, hieß es zwischenzeitlich 16:0 für die Platzherren. Zumindest der Ehrentreffer und gleichzeitig der Schlusspunkt war den Gästen vergönnt: Nafel Ünalan markierte per Freistoß das 16:1-Endresultat (90.)

 

1. Klasse Süd: USV Hollersbach – FC Bad Gastein, 16:1 (8:0)

  • 90
    Nafel Uenalan 16:1
  • 84
    Martin Oberleitner 16:0
  • 78
    Alexander Knapp 15:0
  • 75
    Fabian Enz 14:0
  • 71
    Alexander Knapp 13:0
  • 70
    Lukas Kirchner 12:0
  • 53
    Florian Seeber 11:0
  • 47
    Marco Brennsteiner 10:0
  • 46
    Alexander Knapp 9:0
  • 42
    Philip Zingerle 8:0
  • 34
    Manuel Rieder 7:0
  • 33
    Lukas Kirchner 6:0
  • 26
    Manuel Rieder 5:0
  • 16
    Florian Seeber 4:0
  • 13
    Florian Seeber 3:0
  • 6
    Niklas Wallner 2:0
  • 2
    Manuel Rieder 1:0