1. Landesliga

4:0 gegen Hallein - Leader Bergheim wird seiner Favoritenrolle mehr als gerecht

Der Tabellenführer FC Bergheim bekam es heute Abend mit dem Schlusslicht FC Hallein 04 zu tun. Die Favoritenrolle war im Vorfeld klar verteilt, zumal es theoretisch der Fall sein könnte, dass diese beiden Mannschaften in der nächsten Saison zwei Ligen trennen. Während die Gierzinger-Truppe mit großen Schritten der Salzburger Liga entgegenstapfte, kämpften die Salinenstädter in der 1. Landesliga um das blanke Überleben.

 

Buhacek-Header erlöste den Tabellenführer

Knapp 200 Zuseher sahen von Beginn an drückende Bergheimer, die eindrucksvoll untermauerten, wer hier und heute der Herr im Hause ist. Der aktuelle Tabellenführer der 1. Landesliga ließ Ball und Gegner gekonnt laufen, schaffte es allerdings nicht, sich für den hohen Aufwand zu belohnen. "Wir ließen viele Sitzer aus und machten uns das Leben dadurch selbst schwer", schilderte Bergheim-Trainer Robert Gierzinger. In der 25. Spielminute folgte aber dann doch die Erlösung: Daniel Buhacek verwertete eine Ziss-Flanke per Kopf zum 1:0. Wenige Aktionen später fast das 2:0, doch die Heimischen scheiterten am Aluminum. "Bis zum Pausenpfiff blieb es ein Spiel in eine Richtung", so Gierzinger. Dass Hallein zur Halbzeitpause nur mit 0:1 zurücklag, war letztlich schmeichelhaft. 

 

Youngster Schweiger mit perfektem Einstand

Je länger das Spiel dauerte, desto überlegener wurde der FCB. "Vor allem im konditionellen Bereich hatten wir zum Ende hin ganz klar die Nase vorne", berichtete der Coach des FCB. Die Heim-Anhänger mussten sich im zweiten Durchgang jedoch lange gedulden, bis der Leader seine Dominanz mit weiteren Toren untermalen konnte. In Spielminute 74 staubte Dominik Prötsch nach einem Neubauer-Stangler ab, vier Minuten später knallte der eingewechselte Jungspund Fabian Schweiger die Bergheimer mit seinem ersten Ballkontakt 3:0 voran (78.). Für den Schlusspunkt sorgte abermals der erst 17-jährige Schweiger, der zunächst einen Gegenspieler stehen ließ und anschließend staubtrocken ins Schwarze traf - 4:0 (86.). "Der Gegner hatte im gesamten Spiel nur einen Torschuss. Ich glaube damit ist alles gesagt", bleibt Gierzinger mit seiner Truppe weiterhin auf eins.

 

Die Besten bei Bergheim: Marko Culjak (Mittelfeld), Thomas Schwab (Mittelfeld), Fabian Schweiger (Angriff).

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten