"Das hab' ich schon lange nicht mehr gesehen" - Starke Thaler-Elf holt nächsten "Dreier"

Mit dem wichtigen 5:3-Erfolg in Hallein gelang dem SC Pfarrwerfen am letzten Wochenende in Bezug auf den Abstiegskampf ein Schritt in die richtige Richtung. Nun kam es für die Thaler-Crew zum Duell mit dem USK St. Michael. Die Lungauer konnten in der abgelaufenen Runde unter dem internen Saisonziel, 30 Punkte zu sammeln, ein dickes Häckchen machen. Das erste Saisonduell ging im Herbst mit 3:1 an St. Michael.

 

Thaler: "Hätten 4:0 führen müssen"

Trotz widriger äußerer Bedingungen erwischten die Pongauer einen bärenstarken Beginn. "Die Jungs waren bombastisch. Das hab' ich schon lange nicht mehr gesehen", schwärmte Pfarrwerfens Coach Dominique Thaler. Die engagierte Performance der Heimelf machte sich bereits nach zwölf Minuten bezahlt: Die Lungauer konnten eine Hereingabe von der Seite nicht entscheidend klären, Philipp Illmer knallte das Spielgerät anschließend unhaltbar unter die Latte - 1:0. Pfarrwerfen ruhte sich in der weiteren Folge nicht aus und drückte auf weitere Treffer. "Zur Pause hätten wir 4:0 führen müssen", sprach Thaler einige ausgelassene Sitzer an. Ein 4:0 wurde es letztlich nicht, aber zumindest ein 2:0: Raffael Krameter legte das Kunstleder nach Illmer-Stanglpass mit der Ferse ins lange Eck - 2:0 (36.).

 

Pfarrwerfen schaltete auf Verwaltungsmodus um

In Durchgang zwei ließen es die Hausherren dann etwas ruhiger angehen. Zwar kam Pfarrwerfen zu weiteren zwei, drei Möglichkeiten, doch unterm Strich wurde das Tempo schon gehörig nach unten gedrosselt. "Wir haben unsere Führung einfach nur verwaltet", erzählte Thaler. In der Defensive ließen die Pongauer kaum bis gar nichts zu und fuhren somit einen ungefährdeten 2:0-Erfolg ein. "Ein Lob an die ganze Mannschaft. Aufgrund von Wind und Regen war es alles andere als einfach zu spielen, doch die Jungs haben trotzdem eine tolle Leistung abgeliefert", war Thaler nach dem Sieg merkbar angetan.

 

Die Besten bei Pfarrwerfen: Philipp Illmer (Mittelfeld), Raffael Krameter (Angriff), Michael Moises (Mittelfeld).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten