Ziel: Klassenerhalt, Wunsch: Tabellenmittelfeld - Stürmersuchender USK Piesendorf will Schwung und Elan beibehalten

Nach dem Husarenritt in der 2. Landesliga Süd machte der USK Piesendorf bis zum unverhofften Saisonabbruch auch eine Etage oberhalb eine gute Figur. Die Bilanz von sieben Siegen, vier Remis und drei Niederlagen gab der Crew von Coach Johannes Schützinger viel Selbstvertrauen, dass sie logischerweise in die neue Spielzeit transferieren wollen. Obwohl primär das Minimalziel Klassenerhalt verfolgt wird, würden sich die Piesendorfer doch ganz gerne im vorderen Tabellenmittelfeld wiederfinden. 

 

 

Jubelnde Piesendorfer waren in der jüngsten Vergangenheit wahrlich keine Rarität.

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ziele

Die Zielsetzung der Piesendorfer ist recht bescheiden, möchte man auch im zweiten 1. Landesliga-Spieljahr en suite bestehen und sich am Ende über den Strich positionieren. "Aber eigentlich wollen wir ja schon im vorderen Mittelfeld landen", fügt Schützinger hinzu. Fix: Der Ungar Gabor Sztancs kehrte dem USK den Rücken und wird künftig zwei Stockwerke unterhalb für Stuhlfelden auflaufen. Die Gründe für den Wechsel kennt Schützinger: "Zum einen spielt dort sein Freund Tamas Kocsis, zum anderen war es auch eine finanzielle Sache." Erfreulich ist hingegen, dass der Pinzgau in der Fünftklassigkeit mit Aufsteiger Leogang Zuwachs bekommen hat. So stehen den Schützinger-Buben 2020/21 zwei brisante Pinzgauer Derbys ins Haus. "Natürlich ist das eine coole Sache", freut sich Schützinger auf das Wiedersehen mit den Leogangern, die 2018/19 vom USK gleich zwei Mal mit 2:1 in die Pfanne geworfen wurden.

 

Was man sonst noch wissen sollte...

Nach der Abwanderung vor einem Jahr von Knipser Robi Kajic und dem kürzlich erfolgtem Weggang von Gabor Sztancs befindet sich Piesendorf momentan auf der Suche nach einem Stürmer. "Ja, wir bräuchten einen. Sollte sich Wechselberger verletzen, dann sieht es nicht so rosig aus", arbeitet Schützinger akribisch am Notfallplan.

 

Transfers

Zugänge: keine

Abgänge: Patrick Marcher (Kaprun), Gabor Sztancs (Stuhlfelden)

 

Trainer: Johannes Schützinger

 

Letzte Platzierungen

2018/19 2. Landesliga Süd 1. 
2017/18 2. Landesliga Süd 3.
2016/17 1. Landesliga  12. 

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!