Mittelfeldmann Marcher retour in Piesendorf

Der USK Piesendorf gab am vergangenen Wochenende stolz seinen ersten Winter-Neuzugang bekannt. Mit Patrick Marcher heuert ein Mann vom FC Kaprun an, der vor noch nicht allzu langer Zeit schon die Wäsch' der Piesendorfer trug. Darüber hinaus kündigte der USK eine weitere Transferbewegung an.

 

Fotocredit: USK Piesendorf

 

Abermaliger Farbenwechsel 

Patrick Marchers Intermezzo beim Nachbarn Kaprun (Zwei Tore in neun Partien) war nur von kurzer Dauer. Nach lediglich einem halben Jahr schließt sich der 28-jährige Mittelfeldmann wieder seiner "Ex" Piesendorf an. Nach dem Abgang von Maximilian Schmid und der Nicht-Rückkehr von Marco Zaisberger (beide Bramberg) konnte der aktuelle Tabellenzwölfte der 1. Landesliga somit die erste Neuverpflichtung der winterlichen Transferperiode präsentieren. Und dabei soll es nicht bleiben. "In den nächsten zwei Wochen wollen wir noch einen hochkarätigen Spieler nach Piesendorf lotsen", heißt es seitens des Vereins.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!