Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Goalgetter Kuon sichert mit Goldtor Siezenheim den Sieg!

Witterungsbedingt und deshalb etwas verspätet ging die Partie zwischen dem USK St. Michael und dem UFC Siezenheim schließlich am heutigen Mittwoch über die Bühne. Dabei schlüpfte der noch ungeschlagene Aufsteiger in die Favoritenrolle. Bei den Lungauern blieb indes abzuwarten, ob sie den Schwung aus dem Derby (2:0-Sieg gegen Tamsweg) mitnehmen konnten. Das letzte direkte Aufeinandertreffen gab es im Mai 2016, wo sich St. Michael klar mit 5:1 durchsetzen konnte.

 

Nullnummer in Halbzeit eins

Von der ersten Sekunde an übernahmen die Gäste aus Siezenheim die Kontrolle über das Spiel und über den Gegner. "Wir wollten mit einer gesicherten Defensive zum Erfolg kommen", gab St. Michaels Trainer Gerald Payer den Matchplan seines Teams Preis. Die Ikache-Elf war im ersten Spielabschnitt zwar feldüberlegen, konnte jedoch vorerst kein Kapital daraus schlagen. "Für die Siezenheimer gab es fast kein Durchkommen. Und wenn sie einmal durchgebrochen waren, dann scheitern sie entweder an unserem Keeper oder am eigenen Unvermögen", erzählte Payer. In den ersten 45 Minuten kamen die rund 250 Besucher bezüglich Torerfolge noch nicht auf ihre Kosten. Pausenstand: 0:0.

 

Grotesk: Defensiv eingestellte Lungauer wurden auf heimischem Boden ausgekontert

Auch in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs war es der UFC Siezenheim, der wesentlich mehr Ballbesitz und Offensivaktionen verbuchen konnte. In Spielminute 57 fiel schließlich der zu diesem Zeitpunkt mehr als gerechte Führungstreffer: Die Gäste schalteten nach Ballgewinn ratzfatz um und Lukas Kuon schloss den schnellen Gegenangriff letztlich erfolgreich ab - 0:1. "Das ist natürlich bitter, wenn du auf der eigenen Anlage ausgekontert wirst", so der St. Michael-Coach. Nach diesem Nackenschlag wurden die Lungauer mutiger und sehnten sich nach dem Ausgleichstreffer. Chancen für den Egalizer waren da, doch auch Siezenheim fand gute Möglichkeiten vor, das Spiel vorzuentschieden. Auf weitere Treffer wartete man an diesem Fußballabend allerdings vergebens. Am Ende avancierte die Kuon-Bude zum Goldtor, das Siezenheim die nächsten drei Punkte bescherte.

 

Gerald Payer (Trainer, USK St. Michael)

"Der alles entscheidende Gegentreffer und vor allem wie er gefallen ist, tat weh. Alles in Allem muss man aber sagen, dass der Erfolg der Siezenheimer vollkommen in Ordnung geht."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter