1. Landesliga 15/16: Vorschau Runde 4

Runde vier der 1. Landesliga bietet den Fans drei Tage lang beste Unterhaltung. Bereits am Freitag treffen Adnet und Oberndorf aufeinander. Den Samstag eröffnet ein gebeutelter ASV gegen Aufsteiger Siezenheim. Danach gastieren die ungeschlagenen Bürmooser bei Ligaschießbude St. Michael. Glücklose Antheringer begrüßen mit Union Henndorf das Team der Stunde in der 1. Landesliga. Das Tabellenschlusslicht aus Gneis begrüßt die Absteiger aus Berndorf und Fuschl bekommt es zu Hause mit Bad Hofgastein zu tun. Am Sonntag schließen dann die Mannschaften des SV Schwarzach und des SC Tamsweg die Runde ab.

 

Fr, 28.08.2015, 19:30 Uhr

SK Adnet - 1. Oberndorfer SK

Live-Ticker

SK Adnet 1. Oberndorfer SK

Die Tennengauer sind schwer einzuschätzen, nach der Auftaktniederlage gegen Henndorf konnten sie gegen favorisierte Berndorfer verdient gewinnen, um in einer letzten Endes sehr spannenden Partie gegen Siezenheim den Kürzeren zu ziehen. Die Oberndorfer hingegen konnten dank Co-Trainer und Neo-Nummer Eins Alexander Trappl bereits zwei Zu-Null-Siege einfahren und mussten sich nur den ebenfalls zum Favoritenkreis zählenden Bürmoosern im Flachgau-Derby geschlagen geben.

Sa, 29.08.2015, 15:00 Uhr

ASV Salzburg - UFC Siezenheim

Live-Ticker

ASV Salzburg UFC Siezenheim

Der ASV sucht seine Form in dieser Saison noch vergeblich, hatte aber im Vergleich zu Siezenheim auch das wesentlich schwerere Startprogramm. Die Städter mussten, gleich nach dem Auftaktsieg gegen Gastein, zwei Niederlagen gegen die Absteiger aus der Salzburger Liga und zugleich Titelfavoriten Berndorf und Henndorf hinnehmen. In Siezenheim zeigt die Formkurve der Jungspunde von Trainer Ikache im Moment nach oben. In dieser Partie ist wohl alles möglich, vorallem da mit Antlinger eventuell wieder Routine ins Team der Siezenheimer zurückkehren könnte.

Sa, 29.08.2015, 17:00 Uhr

USK St. Michael - SV Bürmoos

Live-Ticker

USK St. Michael SV Bürmoos

Hier trifft die schlechteste Defensive der Liga, nämlich jene des USK St. Michael, auf den noch ungeschlagenen Titelaspiranten SV Bürmoos. Der Aufsteiger hat mit den Flachgauern, die einige Ex-Profis in ihren Reihen haben einen schweren Gegner in dieser Runde. Mit Marc Stumbecker im Tor und Dominik Stumbecker auf dem Feld kehren zwei zuletzt gesperrte Kicker wieder in die Startelf der Lungauer zurück. Die bisher überzeugend auftretenden Bürmooser werden auch in dieser Runde wieder voll auf Sieg spielen.

Sa, 29.08.2015, 17:00 Uhr

USK Volksbank Gneis - USV 1960 Berndorf

Live-Ticker

USK Volksbank Gneis USV 1960 Berndorf

Der Aufsteiger aus der 2. Landesliga Nord bildet im Moment das Schlusslicht der 1. Landesliga. Die Gneiser liegen mit Null Punkten und 2:11 Toren an letzter Stelle der Tabelle. Aber auch sie hatten mit Fuschl und Henndorf zwei Kracher in den ersten drei Runden. Nun kommt in Runde Vier der nächste schwere Brocken. Der USV Berndorf verlor zwar überraschend gegen Adnet, konnte sich aber in der letzten Runde, in einem relativ schwachen Spiel, gegen den ASV durchsetzen und so einen Fehlstart verhindern.

Sa, 29.08.2015, 17:00 Uhr

USV Fuschl - SC Bad Hofgastein

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

USV Fuschl SC Bad Hofgastein

Der im Aufwärtstrend befindliche SC Bad Hofgastein muss diese Runde nach Fuschl zu dem Sturmduo der Liga. Franz Mrkonjic und Mario Mrkonjic halten bei sechs bzw. vier Toren nach vier Runden. Außerdem ist der USV Fuschl neben Henndorf und Bürmoos die einzige noch ungeschlagene Mannschaft in der 1. Landesliga. Gastein würde aber wahrscheinlich auch nichts gegen einen dritten Sieg in Serie haben. Auf jeden Fall kommt auf die Pongauer Defensive viel Arbeit zu.

Sa, 29.08.2015, 17:00 Uhr

SV Anthering - Union Henndorf

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SV Anthering Union Henndorf

Während Henndorf unter Trainer Brandner noch immer ohne Niederlage ist, konnte Anthering in dieser Saison noch keinen Punkt unter Neo-Coach Mrslic erringen. Henndorf setzte sich mit mehr als vier Toren im Schnitt bisher überzeugend durch, die Flachgauer verloren jeweils um ein Tor – man darf gespannt sein, ob und welche Serie halten wird, zumal bei Henndorf der Kader immer breiter wird, weil Urlauber und Verletzte wieder zurückkehren.

So, 30.08.2015, 17:00 Uhr

SV Schwarzach - SC Tamsweg

Live-Ticker

SV Schwarzach SC Tamsweg

Für beide Mannschaften verlief der Start bisher durchwachsen. Während Tamsweg im Lungauer Derby mit dem 6:0-Sieg wahrscheinlich bereits das Highlight der Saison hatte, kommt die neuformierte Schwarzacher Mannschaft nicht wirklich auf Touren. Außer dem Derby-Sieg haben die Lungauer aber auch noch keinen Punkte ergattern können. Sollten die Schwarzacher also erneut eine Abfuhr kassieren, müssten sie schon auf Niederlagen der Konkurrenten Anthering und Gneis hoffen, um nicht am vierten Spieltag das erste Mal einen Abstiegsplatz zu belegen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten