Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USV Schleedorf erklimmt zweiten Rang in der Tabelle!

In der fünften Runde der 2. Klasse Nord A, musste die 1b des TSV Neumarkt beim USV Schleedorf antreten. Ein spannendes Gipfeltreffen der direkten Kontrahenten. Der USV Schleedorf wollte dieses Mal die volle Punktzahl einstreifen, um wieder den Anschluss zu den oberen Rängen abzusichern. Dies gelang auch mit einem 3:0 Heimsieg gegen den TSU Neumarkt 1b. Mit einem tollen Start in die Partie, legte man den Grundstein für den dritten Saisonsieg in der 2. Klasse Nord A. Diesen Rückenwind möchte man nun auch in die nächste Runde mitnehmen, wo man es mit den Tabellenführer ASK Salzburg zu tun bekommt.

 

Torerfolg stellte Spiel auf den Kopf

Mit viel Spielwitz starteten die Gäste aus Neumarkt in das Spiel. Durch gute Kombinationen konnte man sich zahlreiche Raumgewinne erspielen, die aber nicht zu Torchancen führten. Die Defensive aus Schleedorf stand gut und ließ in der Anfangsphase wenig zu. Der USV Schleedorf beschränkte sich aber nicht nur auf das Verteidigen, sondern probierte mit langen Bällen den Gegner zu überraschen. Dies gelang auch phasenweise sehr gut, da auch die anschließenden Zweikämpfe zugunsten des USV Schleedorf ausfielen. In der 27. Minute führte diese Taktik zum ersten Tortefolg des Spiels. Ein langer Ball fand Leymüller, der sich den Ball gut annahm und mit einem Traumschuss aus 25 Metern den gegnerischen Torhüter vor eine unmögliche Aufgabe stellte. Eine wichtige Führung in dieser Phase des Spiels, denn die Gäste aus Neumarkt versteckten sich nicht. Beflügelt vom ersten Treffer, konnte der USV Schleedorf bereits in der 33. Minute nachlegen. Eine Flanke von der linken Seite wurde scharf zur Mitte gebracht, wo Schleicher goldrichtig stand und mit einem Flachschuss auf 2:0 stellte.

 

Neumarkt spielte weiter drauf los

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die 1b des TSU Neumarkt den besseren Start in die Partie. Das präzise Passspiel stellte den Gegner oftmals vor größere Probleme. Leider konnte dieses spielerische Übergewicht nicht genutzt werden, um zum Torabschluss zu kommen. Die Abwehr des USV Schleedorf ließ wenig zu und versuchte wie auch in Hälft Eins den Gegner mit langen Bällen unter Druck zu setzen. Bis zur 67. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Neumayr das Spiel zugunsten des USV Schleedorf entschied. Abermals war es ein langer Ball, der zum Torerfolg führte. Neumayr konnte die Flanke sehenswert unter Kontrolle bringen, sich setzte sich anschließend gegen den Abwehrspieler durch und vollendete zum 3:0 Endstand für das Heimteam.

 

Patrick Neumayr, Co-Trainer USV Schleedorf; “Insgesamt fiel das Spiel um ein Tor zu hoch aus. Wir haben aber wieder eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt und sind nun bereit für das Topspiel in der nächsten Runde!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus