Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Die SG Perwang/Michaelbeuern sieht sich gewappnet für ein spannendes Frühjahr!

Die SG Perwang/Michaelbeuern blickt auf einen durchaus erfolgreichen Herbst in der 2. Klasse Nord A. Dieser wurde schlussendlich mit einem zufriedenstellenden zweiten Rang in der Tabelle belohnt. Trotzdem lautet das erklärte Ziel, den bisherigen Tabellenführer der Liga, noch im Frühjahr abzufangen. Dies kann aber nur gelingen, wenn man die teils unnötigen Punktverluste abstellt. Dann stehen die Chancen aber sehr gut, um in ein spannendes Titelrennen in der zweiten Hälfte der Saison einzusteigen. Lediglich sechs Punkte trennen die SG Perwang/Michaelbeuern und den ASK_PSV Salzburg. Die Konkurrenz schläft nicht! Daher darf sich kein Team eine längere Schwächephase leisten!

 

Winterpause soll den erwünschten Schwung fürs Frühjahr bringen

Auch die SG Perwang/Michaelbeuern wird in der Winterpause keinen Gang herunterschalten. Das Training wird in der ersten Februarwoche starten, wo die Mannschaft wöchentlich dreimal auf dem Platz erscheinen wird, um sich den nötigen Feinschliff für das Frühjahr zu holen. “Wir wollen auch in der zweiten Saisonhälfte ganz vorne mitspielen. Darum werden wir versuchen, den derzeitigen Kader in der aktuellen Konstellation zusammenzuhalten. Wir haben ein intaktes Team, das sicherlich bereit ist den Spitzenreiter im Frühjahr zu ärgern. Auch in der Herbstrunde konnten wir bereits zeigen, dass wir ein ebenbürtiger Gegner sind. Dies zeigt der starke Punktgewinn gegen den derzeitigen Tabellenführer der 2. Klasse Nord A. Wir wollen in ein spannendes Titelrennen einsteigen. Dies kann aber nur gelingen, wenn wir als Team auftreten und Spieltag für Spieltag eine konzentrierte Leistung auf den Platz bringen.“, schwört Trainer Josef Daxecker sein Team für die zweite Saisonhälfte ein.

 

Gemeinsam zum erklärten Ziel

In der aktuellen Winterpause sind bei der SG Perwang/Michaelbeuern derzeit keine Transfers geplant. Der aktuelle Kader soll auch im Frühjahr in dieser Form zusammengehalten werden. “Wir haben ein starkes Team, dass sicherlich in der Lage ist, den Titelkampf im Frühjahr spannend zu machen. Ein Trainingslager werden wir in dieser Saison nicht abhalten. Wir werden uns auf heimischem Geläuf optimal vorbereiten. Dadurch stehen uns in der Vorbereitung alle Spieler zur Verfügung, um das erklärte Ziel in Angriff zu nehmen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Frühjahrssaison, die sicherlich einige spannende Duelle bringen wird.“, so Trainer Josef Daxecker abschließend.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus