Vereinsbetreuer werden

Lieferinger SV zeigt tolle Moral und ergattert sich wichtigen Punktgewinn!

In der 9. Runde der 2. Klasse Nord A empfing der Lieferinger SV die 1b des FC Bergheim. Eine wichtige Standortbestimmung für beide Teams, die alles daranlegten, dieses Duell für sich zu entscheiden. Die Bergheimer konnten sich eine wichtige Führung erarbeiten, mussten aber in der Schlussphase noch die Punkteteilung hinnehmen. Die Heimmannschaft aus Liefering steckte nicht auf und zeigte eine tolle Moral, die schlussendlich mit einem wichtigen Punkt belohnt wurde.

Bergheim erwischte tollen Start

Bereits in den Anfangsminute versuchten die Gäste aus Bergheim ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Die Bergheimer spielten munter drauf los und konnten sich früh im Spiel mit dem ersten Treffer im Spiel belohnen. Teifenthaler war zur Stelle und sorgte für die 0:1 Führung. Wie ein Weckruf wirkt dieser Rückstand für die Lieferinger. In der Folge fand man immer besser ins Spiel und konnte sich einige gute Abschlussmöglichkeiten erspielen. Lukacevic setzte zu einem sehenswerten Solo und besorgte quasi im Alleingang den wichtigen Ausgleich für die Heimmannschaft. Zwei Minuten später hatte der Offensivmann eine weitere Chance, konnte den Ball aber nicht zur Führung im Tor unterbringen. Somit blieb es bis zur Halbzeit bei einer Punkteteilung.

Liefering steckte nicht auf

Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich viel Brisanz im Spiel. In der 49. Minute wurde eine gefährliche Offensivaktion der Lieferinger in allerletzter Not unterbunden. Der fällige Freistoß fand aber nicht den Weg ins Tor. Wenige Minuten später konnten die Gäste aus Bergheim erneut in Führung gehen. Perstling nutzte in der 52. Minute seine Chance und sorgte für die erneute Führung im Spiel. In der 70. Minute konnte man die Führung durch Andrello auf 1:3 ausbauen. Die Lieferinger ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und steckten in keiner Phase des Spiels auf. Omeradzic war in der 76. Minute zur Stelle und verkürzte in einer temporeichen Partie auf 2:3. Der eingewechselte Beer brachte viel Schwung ins Spiel und konnte in der 78. Minute zum 3:3 Ausgleich einnetzten. Eine tolle Reaktion der Lieferinger, die sich über einen Punktgewinn freuen dürfen.

Leonhard Götsch, Trainer;“ Eine insgesamt tolle Leistung der Mannschaft. Ich bin Stolz auf die Reaktion unseres Teams, als wir das fast verlorene Spiel mit viel Einsatz und Willenskraft beinahe noch drehen konnte!“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!