2. Klasse Nord A 15/16: Vorschau Runde 16

Das 2. Klasse Nord A-Schlagerspiel der 16. Runde wird in Bergheim angepfiffen, wo die drittplatzierte Strasser-Elf auf den Tabellenzweiten aus Michaelbeuern trifft. Ebenfalls nicht uninteressant könnte das Salzburger Stadtteilduell des ASV Taxham mit dem UFC Leopoldskron-Moos sein, denn die Rennert-Mannen fügten dem Spitzenreiter im Herbst die einzige Pleite zu. Eine spannende Angelegenheit könnte auch das Kellerderby zwischen dem ATSV Salzburg und dem USV Perwang sein, wobei die in Hochform befindlichen Gäste wohl zu favorisieren sind. Näheres in dieser Vorschau!

Sa, 16.04.2016, 13:00 Uhr

UFC SV Hallwang 1b - 1. SSK 1919

Live-Ticker

UFC SV Hallwang 1b 1. SSK 1919

Die Hallwanger sind nicht wie gewünscht aus den Startblöcken gekommen. Während man zuhause den UFC Leopoldskron-Moos schlagen konnte, gingen beide Auswärtspartien in die Hose. Laut Trainer Selmir Rizvanovic profitiere das eigene Spiel von besseren Bodenverhältnisse. Auf der eigenen Anlage fühlt man sich besonders wohl. Hier gilt es gegen die mit zwei Niederlagen gestartete SG SSK/Blau-Weiß Salzburg einen Dreier zu landen, um in den Top-5 zu bleiben. Die Gäste sind auswärts noch ohne vollen Erfolg. Nach Hallwang reisen sie aber gerne, denn die 1b-Mannschaft ist ein absoluter Lieblingsgegner. In den jüngsten fünf Partien holte man vier Siege und ein Remis. Im Herbst siegte man 5:2. (Gesperrt: Marcel Eckerl, SSK)

Sa, 16.04.2016, 16:00 Uhr

SSC Großgmain - Lieferinger SV

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SSC Großgmain Lieferinger SV

In Großgmain ist es schwierig zu bestehen. Der SSC entschied vier seiner sieben bisherigen Heimpartien für sich. Auch wenn der Start in das neue Fußballjahr mit drei Niederlagen gehörig misslungen ist, muss man zuhause mutig auftreten und auf die ersten Punkte losgehen. Die Gäste aus Liefering reisen zwar mit zwei 2:0-Siegen im Gepäck an, aber auf fremden Plätzen war die Götsch-Elf bisher doch spürbar ungefährlicher als vor eigenem Publikum. (Gesperrt: Andreas Gsenger, Großgmain; Karlo Bakovic, Liefering)

Sa, 16.04.2016, 16:00 Uhr

ATSV Salzburg - SG Perwang/Michaelbeuern

Live-Ticker

ATSV Salzburg SG Perwang/Michaelbeuern

Zum Kellerderby lädt der ATSV Salzburg, der den USV Perwang zuletzt vorbeiziehen lassen musste und daher die Rote Laterne innehat. Die Form dürfte bei beiden Teams stimmen, denn die Hausherren knöpften den Straßwalchenern einen Punkt ab und die Gäste sind überhaupt noch ungeschlagen, sammelten starke fünf Zähler aus drei Partien. Auf einen Auswärtserfolg warten die Vucanovic-Boys aber noch. Im Herbst setzten sich die Perwanger zuhause mit 5:1 durch.

Sa, 16.04.2016, 16:15 Uhr

FC Bergheim 1b - USV Michaelbeuern

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

FC Bergheim 1b USV Michaelbeuern

Das Spitzenspiel der Runde geht in Bergheim über die Bühne. Nach Verlustpunkten liegen die beiden Klubs punktegleich an zweiter und dritter Stelle. Sowohl der FCB 1b als auch der USV Michaelbeuern starteten mit zwei Siegen perfekt in das neue Jahr, mussten in der Vorwoche aber einen Dämpfer hinnehmen. Die Hausherren remisierten in Perwang, die Gäste verloren gegen Taxham. Die Heimstärke spricht für die Bergheimer. Das Hinrundenduell ging an den USV.

So, 17.04.2016, 16:00 Uhr

ASV Taxham - UFC protected Leopoldskron - Moos

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

ASV Taxham UFC protected Leopoldskron - Moos

In Taxham kommt es zum Duell zweier sehr ordentlich aufgelegter Mannschaften. Während sich die Taxhamer zweimal auswärts durchsetzen konnten und dem Meistertitel schon sehr nahe sind, siegten die Leopoldskroner zweimal zuhause. Nun wollen die Taxhamer erstmals auf eigenem Gelände und die Gäste erstmals auf fremdem Terrain einen Dreier einfahren. Die besseren Karten haben freilich die zuhause noch ungeschlagenen Gastgeber. Gewarnt sind die Cuturillo-Mannen aber allemal, kassierte man doch die bislang einzige Saisonniederlage ausgerechnet gegen den UFC. In Leopoldskron-Moos kam man gleich 1:4 unter die Räder. Am Sonntag will man sich revanchieren. (Gesperrt: Manuel Peham und Patrick Wirrer, Leopoldskron-Moos)