2. Klasse Nord A 15/16: Vorschau Runde 17

Die 17. Runde der 2. Klasse Nord A bietet wieder einige Leckerbissen: In Liefering kommt es zum Nordwest-Stadtderby LSV versus ASV Taxham. Eine schwierige Aufgabe hat der FC Bergheim 1b mit dem Auswärtsspiel beim heimstarken UFC Leopoldskron-Moos zu lösen. Der derzeitige Lauf des USV Perwang erlaubt es den Vorletzten gegen den Tabellenvierten zum eindeutigen Favoriten zu erklären. Nähere Informationen zu diesen und allen weiteren Duellen wie gewohnt in der folgenden Spieltagsvorschau!

Sa, 23.04.2016, 16:00 Uhr

SG Perwang/Michaelbeuern - SV Straßwalchen 1b

Live-Ticker

SG Perwang/Michaelbeuern SV Straßwalchen 1b

Der USV Perwang schwimmt weiter obenauf. In den vier Spielen des neuen Jahres blieb man noch ohne Niederlage. Acht Punkte sind eine stolze Ausbeute, die gegen den SV Straßwalchen 1b ausgebaut werden soll. Die SVS-Kicker haben in der neuen Spielzeit noch nicht Fuß gefasst. In der Vorwoche eroberte man zwar den ersten Punkt, aber gegen den ATSV Salzburg hätte man sich gewiss mehr erhofft. Wer hätte das vor wenigen Wochen noch gedacht, aber die Perwanger sind hier wohl zu favorisieren. (Gesperrt: Patrick Gramlinger, Straßwalchen)

Sa, 23.04.2016, 16:00 Uhr

Lieferinger SV - ASV Taxham

Live-Ticker

Lieferinger SV ASV Taxham

Ein Derby im Nordwesten der Stadt Salzburg! So gut war der Lieferinger SV in die neue Saison gestartet und dann dieser Umfaller in Großgmain. Nun muss man schauen, dass man rasch wieder auf die Beine kommt, denn der ASV Taxham zieht weiter unbeeindruckt seine Kreise. Will die Götsch-Elf die Überraschung landen, braucht es eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Vorwoche. Zuhause kassierte man aber erst eine Pleite. Für die Taxhamer gilt selbiges auswärts. Die Favoritenrolle wird der ASV nicht leugnen können. (Gesperrt: Krisztian Kneiszel, Liefering)

Sa, 23.04.2016, 16:00 Uhr

UFC protected Leopoldskron - Moos - FC Bergheim 1b

Live-Ticker

UFC protected Leopoldskron - Moos FC Bergheim 1b

Die Bergheimer sind in der Rückrunde noch ungeschlagen. Mit einem souveränen Sieg gegen den USV Michaelbeuern setzte die Strasser-Elf ihren Erfolgslauf fort und sich an die zweite Stelle des Klassements. Beim Versuch, diesen Platz zu verteidigen, muss man aber den harten Gang nach Leopoldskron-Moos antreten. Der UFC zählt zu den heimstärksten Teams der Liga. Dies unterstrich er auch in den ersten Spielen des neuen Jahres. Zuhause treiben die Fans die Rennert-Auswahl zu Höchstleistungen an. Dies wird auch gegen die Bergheimer nötig sein, denn diese gewannen alle fünf Duelle mit dem UFC seit 2013. (Gesperrt: Thomas Schwab, Bergheim)

Sa, 23.04.2016, 17:00 Uhr

USV Michaelbeuern - ATSV Salzburg

Live-Ticker

USV Michaelbeuern ATSV Salzburg

Nach einem tollen Start trauten einige Beobachter dem USV Michaelbeuern zu, die Taxhamer noch herauszufordern und abzufangen. Zwei 0:3-Niederlagen gegen die Taxhamer und die Bergheimer später, ist das naturgemäß anders. Ein Sieg gegen das Tabellenschlusslicht wäre ganz wichtig, um keinen Abwärtstrend zu etablieren. Ein Heimsieg sollte von der Papierform auch möglich sein, selbst wenn man nicht zu den heimstärksten Truppen zählt. Die letzten beiden Begegnungen brachten jeweils dem USV Punkte. (Gesperrt: Sebastian Rippl, Michaelbeuern)

So, 24.04.2016, 15:00 Uhr

1. SSK 1919 - SSC Großgmain

Live-Ticker

1. SSK 1919 SSC Großgmain

Am Sonntag kommt es zum Schlagabtausch zweier Nachzügler, die in der Vorwoche groß aufzeigen konnten. Die Gastgeber schlugen in Hallwang zu und der SSC Großgmain gegen den Lieferinger SV. In der Tabelle liegt man direkt hintereinander. Der Heimvorteil spricht klar für die Spielgemeinschaft. Nicht weil man selber so unglaublich furchteinflößend ist, sondern weil der SSC auswärts in sieben Spielen erst einen Punkt einfahren konnte. In der Hinrunde siegten die Großgmainer mit 3:1. (Gesperrt: Marcel Eckerl, SSK)