SSC Großgmain will im Frühjahr nahtlos ansetzen!

In der abgelaufenen Herbstrunde konnte sich der SSC Großgmain im oberen Tabellendrittel der 2. Klasse Nord B festsetzen. Man zeigte sehr ansprechende Leistungen, welche mit einem 3. Tabellenrang belohnt wurden. Diese Topplatzierung möchte man nun auch im Frühjahr bestätigen. Ziel wird es sein, den aktuellen Kader weiterzuentwickeln und die Mannschaft im Spitzenfeld der Liga zu halten. Dieses Vorhaben scheint machbar zu sein, denn der SSC Großgmain wird keinen Gang herunterschalten, sondern die längere Winterpause nutzen, um sich optimal auf ein spannendes Frühjahr einzustimmen. Man kann gespannt sein wohin die Reise in dieser Saison noch gehen wird.

 

Aktueller Kader mach Lust auf mehr

Auch der SSC Großgmain wird ein intensives Vorbereitungsprogramm abspulen, um bestmöglich für die zweite Saisonhälfte gerüstet zu sein. Nicht nur konditionelle sondern auch taktische Schwerpunkte stehen hier auf dem Plan. Der Trainer weis an welchen Schrauben noch gedreht werden muss, um sein Team weiterzuentwickeln. Natürlich werden auch die Testspiele nicht zu kurz kommen. Der SSC Großgmain wird sich nicht lumpen lassen und die längere Winterpause optimal ausnutzen. Die Aufgaben werden nicht leichter, da auch die Konkurrenz keinen Gang herunterschalten wird.

 

Fokussiert oben mitspielen

Da die Mannschaft als starkes Kollektiv fungiert, sieht man sich nicht gezwungen etwas an der Kaderzusammenstellung zu ändern. Auch im Frühjahr wird die Mannschaft ihr gewohntes Gesicht zeigen. Die Motivation in den eigenen Reihen ist größer denn je. Dies möchte der SSC Großgmain weiterhin nutzen, um fokussiert oben mitzuspielen. Die zufriedenstellende Hinrunde macht definitiv Lust auf mehr. Wenn die Mannschaft verletzungsfrei bleibt, kann der SSC Großgmain sicherlich noch nach oben angreifen. Das Potenzial in den eigenen Reihen ist zu genügend vorhanden und verspricht viel für jetzt und die Zukunft. Der Verein verfolgt einen klaren Plan, der bereits jetzt seine ersten Früchte trägt.