Auch der UFC Bad Vigaun wurde trotz starker Formkurve und Tabellenplatz Eins gestoppt! Das hohe Leistungsniveau soll auch im Frühjahr beibehalten werden!

Auch in der 2. Klasse Nord B wird man wieder auf individuelle Trainingsmethoden zurückgreifen müssen. Die Saisonspiele sind derzeit nicht mehr möglich, darum entschloss man sich auf allen Ebenen den Spielbetrieb einzustellen. Der UFC Bad Vigaun setzt nun auf eine intensive Frühjahrsvorbereitung, die Eckdaten werden im Frühjahr fixiert. Derzeit steht die Gesundheit aller klar im Vordergrund, darum trägt man auch weiterhin alle Maßnahmen der Regierung voll mit. Dennoch wird man sich noch auf eine längere Pause einstellen müssen, da die Infektionszahlen weiterhin rapide steigen. Die Saison wird sich somit ins Frühjahr verlagern, wo man nahtlos an die bisher gezeigten Leistungen anschließen möchte.

Erfolgreiche Herbstsaison macht Lust auf mehr

Trotz der tollen Formkurve konnte man in der ersten Saisonhälfte nicht den Herbstmeistertitel einfahren. Durch die stetig steigenden Infektionszahlen wurde der Spielbetrieb im gesamten Amateurbereich stillgelegt. Dadurch konnten die letzten zwei Runden nicht mehr zu Ende gespielt werden. Der UFC Bad Vigaun wäre auf einem guten Weg gewesen diesen Titel zu ergattern, muss sich nun aber bis zum Frühjahr gedulden. In der Fußballfreien Zeit wird die Mannschaft nun versuchen sich individuell fitzuhalten. Der Fokus liegt hierbei aber klar im nächsten Jahr, wo man an die bisher gezeigten Leistungen in der Meisterschaft anschließen möchte.

 

Günter Lugmayr, Trainer UFC Bad Vigaun; “Es wäre schön gewesen, wenn sich ein Team über den Herbstmeistertitel freuen hätte können. So dürfen wir uns über die Winterkrone aufsetzen und uns Wintermeister nennen. Über die Position des Tabellenführers freuen wir uns natürlich sehr. Alles in Allem hatten wir aufgrund einiger Ausfälle von Leistungsträgern einen schweren Herbst. Wir freuen uns daher schon sehr auf das Frühjahr, wenn alle wieder fit trainieren und spielen können. Unser liebstes Hobby, der Fußball, wird uns mit Sicherheit im Winter abgehen. Jeder ist nun darauf angewiesen sich zuhause einigermaßen fitzuhalten. Die Gesundheit geht natürlich vor und sollte bei jedem klar im Vordergrund stehen."