SK Adnet (Sbg. Liga / 2. Klasse Nord B) – Guter Lauf beider Kampfmannschaften durch Aussetzung des Spielbetriebs abrupt gestoppt! Fokus liegt klar auf der Gesundheit aller!

Der SK Adnet präsentierte sich in der abgelaufenen Herbstrunde in bestechender Form. Beide Kampfmannschaften zeigten in ihren Ligen auf. Dies wurde mit zufriedenstellenden Tabellenplätzen belohnt. In der Salzburger Liga ist die Mannschaft seit sechs Spielen ungeschlagen, die 1b brillierte ebenfalls in der 2. Klasse Nord B und konnte bis dato ohne Niederlage die Meisterschaft bestreiten. Tolle Voraussetzungen, die sicherlich im Frühjahr Lust auf mehr machen. Derzeit steht aber die Gesundheit aller klar im Vordergrund, darum trägt man auch weiterhin alle Maßnahmen der Regierung voll mit. Man wird sich noch auf eine längere Pause einstellen müssen, da die Infektionszahlen weiterhin rapide steigen. Die Saison wird sich somit ins Frühjahr verlagern, wo man nahtlos an die bisher gezeigten Leistungen anschließen möchte.

 

Verein plant bereits für den re-start im Frühjahr

Der SK Adnet unternahm im Herbst viel, um den Spielbetrieb und den Zuschauerbesuch aufrecht zu erhalten. Man wollte unbedingt seiner Passion nachgehen und die angesetzten Spiele bestreiten.

Roman Walkner, sportlicher Leiter; “Aus finanzieller Sicht muss man schon sagen, dass die Durchführung von Spielen unter Ausschluss von Zuschauern eigentlich nicht möglich ist. Es fehlen einfach die Einnahmen wie Eintritt, Kantine und natürlich sind auch die Sponsoren nicht erfreut. Dazu weis jeder Sportbegeisterte, dass ein Match ohne Zuschauer nur halb so viel Spaß macht. Jetzt hoffen wir aber, dass wir im Frühling „normal“ starten können und deshalb bereiten wir uns auch gezielt darauf vor. Beide Trainerteams der Mannschaften haben ihren Schützlingen zur Erhaltung der Grundkondition per App überwachte Laufeinheiten für Oktober und November aufgetragen. Wenn es die Situation dann im Dezember zulässt, wird es einen zweiwöchigen Intensivblock geben, bevor man in die Winterpause geht, um dann Anfang bzw. Mitte Jänner in die offizielle Vorbereitung für den Frühling zu starten. Mitte bzw. Ende Februar werden sich beide Mannschaften für ein viertägiges Trainingslager nach Rovin/Kroatien begeben, um für den Saisonstart im März gerüstet zu sein!“