Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USK Elsbethen setzt starkes Ausrufezeichen gegen die Reserve des SK Adnet!

In der dreizehnten Runde der 2. Klasse Nord B musste die Reserve des SK Adnet gegen den USK Elsbethen antreten. Ein spannendes Aufeinandertreffen direkter Kontrahenten. Der USK Elsbethen konnte aber das bessere Ende für sich verbuchen. Mit einer tollen Mannschaftsleistung erkämpfte man sich einen 2:1 Heimsieg. Durch diesen Erfolg setzte man sich etwas von den unteren Rängen ab. Ein wichtiges Lebenszeichen, um im Frühjahr wieder erfolgreich durchzustarten. Für die Reserve des SK Adnet verlief die Herbstrunde leider nicht wie gewünscht. Lediglich ein magerer Sieg schaut heraus. Nach der Winterpause wird man dringend ein Erfolgserlebnis brauchen, um wieder an den Rest der Liga anzuschließen!

 

USK Elsbethen erwischte Start nach Maß

Das Heimteam aus Elsbethen startete fulminant in das Spiel. Bereits in der zweiten Minute konnte der USK das erste Tor bejubeln. Eine sehenswerte Kombination ermöglichte Müller eine gute Abschlussmöglichkeit, die er eiskalt zum 1:0 verwertete. Im Anschluss ging es etwas rustikaler zur Sache. Zahlreiche Zweikämpfe prägten das Spiel, die besseren Chancen fand aber das Heimteam aus Elsbethen vor. In der 30. Minute hatte der USK die Chance, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Der ausgeführte Elfmeter fand aber nicht den Weg ins gegnerische Tor. Die Gäste aus Adnet steckten nicht auf und konnten noch vor der Pause durch Krispler ausgleichen. Mit einem zwischenzeitlichen 1:1 traten beide Teams den Gang in die Kabine an.

 

Heimteam startet wieder schwungvoll

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine sehr engagierte Heim-Elf. Man erspielte sich zahlreiche gute Abschlussmöglichkeiten. Diese wurden aber allesamt zu leichtfertig vergeben. Mit Fortlauf des Spiels entstand ein offener Schlagabtausch. Beide Teams versuchten das Spiel für sich zu entscheiden. Der Ball fand aber nicht den Weg ins Tor. Als alle bereits mit einem Unentschieden rechneten, konnte der USK Elsbethen den wichtigen 2:1 Siegtreffer erzielen. In der 75. Minute war es John, der das Spiel zugunsten des Heimteam entschied.

 

Markus Unterholzer, Trainer USK Elsbethen: “Dieser Sieg war zum Abschluss der Herbstsaison sehr wichtig für mein junges Team. Ich bin sehr stolz auf meine Jungs nach dieser schwierigen Zeit im Herbst. Jetzt blicken wir aber positiv ins Frühjahr und freuen uns auf die anstehenden Aufgaben!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus