Spielberichte

Salzburg Türkgücü findet immer besser in die Spur und ist bereit für höhere Aufgaben!

Der Verein Türkgücü blickt auf eine sehr zufriedenstellende erste Saisonhälfte in der 2. Klasse Nord B zurück. Mit insgesamt 18 Zähler aus 13 Spielen ergatterte man sich einen Rang in der oberen Tabellenhälfte. Die Mannschaft besticht mit sehr attraktivem Fußball, der sicherlich die gesamte Liga bereichert. Nun möchte man wieder einen kleinen Schritt nach vorne machen. Dies kann aber nur gelingen, wenn das Team auch weiterhin so diszipliniert auftritt. Es wird nun viel mehr Wert auf taktische Vorgaben gelegt, um auch in engen Spielen einen kühlen Kopf zu bewahren und um diese Duelle schlussendlich für sich zu entscheiden.

 

Ohne Druck soll nun der Spaß am Spiel in den Vordergrund rücken

Salzburg Türkgücü befindet sich auf einem guten Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Der Trainer kann auf einige sehr talentierte Spieler zurückgreifen, die sich nun auch immer besser im vorgegebenen System zurechtfinden. In der Winterpause blickt der Verein auf eine starke Herbstrunde zurück, die mit einem zwischenzeitlichen 5. Rang in der Tabelle belohnt wurde. “Wir sind sehr zufrieden mit der ersten Saisonhälfte. Natürlich hätten wir noch etwas mehr Punkte holen können. Wir sind aber auf einem guten Weg und man sieht, dass die Mannschaft immer besser zusammenwächst. Den Fußball den wir Woche für Woche zeigen, gehört sicherlich zu den schönsten in der Liga. Im Frühjahr wollen wir noch einen weiteren Schritt nach vorne machen, daher sehen wir noch etwas Handlungsbedarf bei der Kaderzusammenstellung“, so Trainer Mikica Rajkovic über den eingeschlagenen Weg des Vereins.

 

Türkgücü will die Vorbereitung nutzen, um sich den letzten Feinschliff fürs Frühjahr zu holen

Der Verein wird auch in der Wintervorbereitung weitearbeiten, um sich optimal für das Frühjahr vorzubereiten. Der Trainingsstart ist für den 29. Jänner angesetzt, wo der Trainer mit seinem kompletten Kader in die Vorbereitung starten will. “Wir wollen die Wintertransferperiode nutzen, damit der Kader noch etwas verbreitert wird. Wir haben sehr viel Qualität in der Mannschaft, nur leider ist der Gesamtkader etwas zu klein, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Wir befinden uns schon in Gesprächen, wollen aber keinen Schnellschuss machen. Die Spieler die zu uns kommen sollen auch in unser Konzept passen, damit sie uns auch in der kommenden Saison als Verstärkung zur Verfügung stehen“, erklärt Trainer Rajkovic die Überlegungen für die Kaderzusammenstellung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus