SSC Großgmain schraubt sich ins Spitzenfeld der Liga! 5:0 Erfolg gegen Hallein 1b!

In der vierten Runde der 2. Klasse Nord B empfing der SSC Großgmain die 1b des ÖTSU Hallein. Beide Teams peilten einen vollen Erfolg in diesem Duell an. Für die Gäste aus Hallein läuft die derzeitige Spielzeit noch nicht nach Wunsch. Zu selten konnte man das vorhandene Potenzial auf den Rasen bringen. Auch an diesem Spieltag musste man sich geschlagen geben. Der SSC Großgmain zeigte eine tolle Leistung und belohnte sich schlussendlich mit einem 5:0 Heimerfolg selbst! Durch diesen Sieg konnte man sich im oberen Tabellendrittel festsetzen. Eine Leistung die sicherlich Lust auf mehr macht!

 

Großgmain versteckte sich nicht

Bereits in den Anfangsminuten kamen die anwesenden Zuschauer voll auf ihre Kosten. Die Heim-Elf aus Großgmain spielte groß auf. Man zeigte sehenswerte Ballstafetten, die immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten führten. Bis zur 36. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Schleifer der erste Treffer für die Heim-Elf gelang. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn in der 40. Minute konnte man schon den zweiten Treffer durch Dubsky bejubeln. Mit der zwei Tore Führung im Rücken stieg nun auch das Selbstvertrauen im Spiel. Es folgten einige sehenswerte Spielzüge. Ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr gelingen. Somit blieb es bei einer verdienten 2:0 Führung für den SSC Großgmain.

 

Heim-Elf wollte mehr

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen im Spiel. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Streitler auf 3:0 erhöhen. Die Gäste aus Hallein mussten sich immer mehr auf die eigene Defensivarbeit konzentrieren. Zu selten konnte man Konteraktionen starten. Wenig überraschend fielen die nächsten Treffer auch für den SSC Großgmain. Schleifer krönte seine starke Leistung mit zwei weiteren Treffern (71./83. Minute) und fixierte somit den 5:0 Endstand. Durch diesen Sieg bestätigte man seine Favoritenrolle eindrucksvoll!

 

Die Besten beim SSC Großgmain: Pauschallob, Andreas Schleifer, Phillip Maier.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten