UFC Siezenheim startet erfolgreich in neue Spielzeit! 2:1 Heimerfolg gegen den SSC Großgmain!

In der ersten Runde der 2. Klasse Nord B empfing der UFC Siezenheim den SSC Großgmain. Beide Teams wollten mit einem vollen Erfolg in die neue Spielzeit starten. Die Heim-Elf zeigte eine engagierte Leistung und belohnte sich schlussendlich mit einem 2:1 Sieg. Ein wichtiges Ausrufezeichen in der noch jungen Spielzeit! Die Großgmainer hingegen müssen sich noch ein wenig gedulden und werden versuchen den Ausrutscher am nächsten Spieltag zu egalisieren. Die Formkurve stimmt bei beiden Mannschaften. Wichtig wird es sein die nötigen Punkte im Kampf, um eine Spitzenposition zu sammeln!

 

Kampfbetonte erste Halbzeit

Bereits in den Anfangsminuten wurde ersichtlich welche taktischen Vorgaben beide Mannschaften verfolgten. Die Siezenheimer hatten Anfangs noch etwas Schwierigkeiten auf dem kleinen Platz. Die Großgmainer versuchten dies auszunutzen und konzentrierten sich somit zunehmends auf das Zentrum. Durch eine körperbetonte Spielweise konnten die Gäste zahlreiche Balleroberungen im Mittelfeld verbuchen. Der Torhüter der Siezenheimer erwischte aber einen tollen Tag und machte alle Abschlussversuche zunichte. Dies verhalf der Heimmannschaft zu immer mehr Selbstvertrauen. Nach und Nach übernahm man immer mehr die Kontrolle im Spiel. Ein Tor wollte aber nicht mehr gelingen in der ersten Hälfte. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

 

Siezenheim drängte auf den Sieg

Nach dem Wiederanpfiff erwischte die 1b des UFC Siezenheim einen tollen Start in die Partie. Dies wurde prompt mit dem ersten Treffer belohnt. Gashi zirkelte den Ball mit dem Außenrist sehenswert in die Maschen. Ein wichtiger Treffer für die Heimmannschaft, die nun noch aktiver agierte. Diese Drangphase führte zum zweiten Treffer für die Siezenheimer. Haybäck war zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Die Gäste aus Siezenheim versuchten einiges, fanden aber kein Durchkommen an der stabilen Abwehr. Bis zur 90. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe doch noch der Anschlusstreffer gelang. Die 1b des UFC Siezenheim brachte den Sieg aber schlussendlich über die Zeit.

 

Burak Saribas, Trainer UFC Siezenheim 1b;“Da wir während der Vorbereitung auf größeren Plätzen gespielt haben, taten wir uns in der Anfangsphase des Spiels etwas schwer. Mit Fortdauer gelang es uns aber immer besser die Spielanteile für uns zu gewinnen. In der zweiten Halbzeit belohnten wir uns auch verdient mit den Toren. Es war ein wichtiger Sieg, der uns viel Schwung für die kommenden Aufgaben geben wird!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?