Uttendorf gewinnt auch dritte Frühjahrspartie

Der USK Uttendorf zeigte sich derzeit in Topform: Die Mannen von Trainer Gerhard Steinwender feierten in der 17. Runde der 2. Klasse Süd/West einen 3:1-Heimsieg gegen Niedernsill und sind im Jahr 2014 noch ohne Punkteverlust. Die Tore für die Heimischen erzielten Andreas Kammerlander, der doppelt netzte, und Bernhard Altenberger. Bei den Gästen trug sich Andreas Voithofer in die Schützenliste ein.

 

Die rund 50 Zuschauer sehen in der ersten Halbzeit zwar eine überlegene Heimmannschaft, trotzdem müssen sie bis zur 40. Minute warten ehe sie den ersten Treffer bejubeln können: Goalgetter Bernhard Altenberger trägt sich in die Schützenliste ein und bringt seine Mannschaft somit in Führung. Mit diesem Spielstand geht es nach 45 Minuten auch in die Pause. Drei Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt als Andreas Voithofer das 1:1 für Niedernsill erzielt.

Kammerlander schlägt doppelt zu

Danach sehen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, mit leichten Vorteilen für Uttendorf. Zehn Minuten vor dem Ende ist Andreas Kammerlander zur Stelle und bringt die Uttendorfer erneut in Front. In der Schlussphase können die Heimischen erneut jubeln: Kammerlander zimmert einen Freistoß in die Maschen 3:1. Bei diesem Spielstand bleibt es auch nach 90 Minuten. Während Uttendorf mit 22 Punkten auf dem sechsten Platz liegt, rangiert Niedernsill mit nur neun Zählern auf dem letzten Platz.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?