Taxenbach zittert sich zu 3:2-Sieg bei der Zell am See 1b

Der SK Taxenbach konnte in der 20. Runde der 2. Klasse Süd/West einen knappen 3:2-Sieg bei der FC Zell am See 1b bejubeln. Die Mannen von Trainer Siegfried Blersch hatten über die 90 Minuten aber hart zu kämpfen um die drei Punkte einzufahren. Die Tore für die Gäste erzielten Patrick Hölzl, der doppelt netzte, und Michael Mayer. Bei den Heimischen trug sich Mateo Moka doppelt in die Schützenliste ein.

Taxenbach kommt im Jahr 2014 bisher nicht wirklich in Schwung. Der Absteiger musste letzte Woche die Tabelenführung an Saalbach/Hinterglemm abgeben und hat auch im Auswärtsspiel bei der Zell am See 1b lange Zeit zu kämpfen. In der ersten Halbzeit sehen die rund 100 Zuschauer erst in der 43. Minute den ersten Treffer: Patrick Hölzl bringt den Favoriten mit 1:0 in Führung.

Später Siegtreffer

In den zweiten 45 Minuten gibt die zweite Mannschaft des Salzburg-Ligisten dann aber Gas und kommt in der 58. Minute zum Ausgleich: Mateo Moka trägt sich in die Schützenliste ein. Nur acht Minuten später ist der Youngster erneut zur Stelle und bringt den Außenseiter sogar in Führung. Erst in der Schlussphase kommt Taxenbach wieder ins Spiel zurück: Hölzl gelingt in der 83. Minute der Ausgleich. Als alles nach einem Unentschieden aussieht schlägt Taxenbach erneut zu: Michael Mayer gelingt der Siegtreffer für die Gäste – 3:2.

Die Besten: Pauschallob bzw. Hölzl.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?