Dienten: Burgschwaiger-Weitschuss machte Sensation gegen Lend möglich

Der UFC Dienten sorgte am vergangenen Wochenende für eine Sensation: Die Mannen von Trainer Bernd Ofensberger siegten in der elften Runde der 2. Klasse Süd/West zu Hause gegen den Titelkandidaten SV Lend mit 1:0. Den Goldtreffer erzielte Daniel Burgschwaiger kurz vor der Pause. Lend liegt nach der überraschenden Niederlage nun auf dem dritten Platz und hat nun vier Punkte Rückstand auf Leader Bruck (3:1 gegen Wald-Königsleiten). Dienten findet sich nach dem dritten Saisonsieg nun auf dem achten Platz wieder.

 

Lend, das als klarer Favorit in das Auswärtsspiel in Dienten, tut sich aber auf dem kleinen Platz sehr schwer. "Wir haben schon damit gerechnet, dass wir eine Chance haben, weil sich viele Mannschaften auf unserem Feld schwertun", erklärt Dienten-Trainer Bernd Ofensberger, dessen Mannschaft in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft ist und kurz vor der Pause auch in Führung geht: Daniel Burgschwaiger sieht, dass Lend-Goalie Stefan Höllwart zu weit vor seinem Kasten steht und zieht aus rund 30 Metern ab. Der Ball senkt sich über den Tormann ins Netz - 1:0. Bei diesem Spielstand bleibt es dann auch nach 45 Minuten.

Lend drückt auf den Ausgleich

In der zweiten Halbzeit kommt Lend dann immer besser ins Spiel und findet auch gute Ausgleichschancen vor. Doch die Gäste scheitern entweder am starken Heim-Goalie Christian Haider oder am eigenen Unvermögen. "Der Gegner war in der zweiten Halbzeit besser und hätte durchaus den Ausgleich erzielen können", so Ofensberger, dessen Mannschaft nach 90 Minuten einen überraschenden Sieg bejubeln kann. "Sicher war das 1:0 etwas glücklich, aber meine Mannschaft hat sehr gut gespielt und sich den Dreier erkämpft", analyisert Ofensberger.  

Die Besten: Pauschallob (herausragend: Daniel Burgschwaiger) bzw. Kirim, Aydin Karaarslan

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten