Maria Alm 1b setzte sich in Goldegg die Winterkrone auf

Die UFC Maria Alm 1b überwintert auf dem ersten Platz: Die zweite Mannschaft des Salzburg-Ligisten siegte in der 15. Runde der 2. Klasse Süd/West beim USC Goldegg mit 2:0 und setzte sich damit die Winterkrone auf. Der erste Verfolger Zell am See 1b (4:0 gegen Wald-Königsleiten) liegt derzeit zwei Punkte dahinter. Die Tore der Gäste erzielten Philipp Herzog und Stefan Sinegger, der ins eigene Tor traf.

 

Die Maria Alm 1b geht als klarer Favorit in das Auswärtsspiel in Goldegg, tut sich auf dem kleinen Platz aber von Beginn an schwer. "Der Gegner ist sehr tief gestanden und hat nur auf Konter gelauert", erklärt Maria Alms 1b-Trainer Johann Bachmann, dessen Mannschaft trotzdem in der 33. Minute in Führung geht: Nach einem Heber von Sascha Curtds zimmert Stefan Sinegger den Ball bei einem Klärungsversuch ins eigene Netz. Noch vor der Pause haben die Gäste gute Chancen auf den zweiten Treffer, doch sie bringen den Ball nicht mehr im Tor unter. "Die Führung war verdient", so Bachmann.

Maria Alm 1b trifft zum zweiten Mal

Die zweite Halbzeit ist erst fünf Minuten alt, als die Maria Alm 1b Pech hat: Bernhard Salzmann scheitert an der Stange. In der 68. Minute ist der Ball dann aber im Netz: Nach einem Curtds-Lochpass läuft Philipp Herzog alleine auf das gegnerische Tor zu und erzielt das 2:0. Danach haben beide Mannschaften noch gute Chancen auf weitere Treffer, es bleibt nach 90 Minuten aber beim 2:0 für die Maria Alm 1b. "Ein verdienter Sieg. jetzt sind wir aber alle froh, dass endlich Pause ist. Mit der Herbstsaison können wir natürlich sehr zufrieden sein. Nach dem schwachen Start haben wir in die Spur gefunden", so Bachmann.

Die Besten: Kirchner bzw. Curtds, Innerhofer, Lederer.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten