Lenzing fertigt Dienten ab und setzt sich an die Tabellenspitze

Der SK Lenzing setzt sich mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg gegen den UFC Dienten an die Spitzenposition in der 2. Klasse Süd/West. Nach drei Runden hält die Elf von Emil Lazzeri bei einem imposanten Torverhältnis von 9:0. Die Hausherren waren über die gesamten 90 Minuten die klar dominierende und spielbestimmende Mannschaft. Zwei Tore in der ersten Hälfte und zwei Tore in der zweiten Hälfte sicherten den souveränen Heimsieg. Dienten kam nur durch Eigenfehler oder Unachtsamkeiten der Hausherren zu der ein oder anderen Möglichkeit. Auch einen Elfmeter in der 75. Minute konnten die Gäste nicht zum Torerfolg nutzen.

 

Doppelpack von Bernhard Eder

Den Torreigen eröffnete Daniel Hofer bereits in der vierten Minute nach einem perfekt gespielten Stanglpass. Kurz vor der Pause erhöhte Stefan Reinbacher mit einem Kracher genau ins Kreuzeck auf 2:0. Nach gut einer Stunde stellte Bernhard Eder mit seinem ersten Tor auf 3:0. Danach bekamen die Dientner einen Elfmeter zugesprochen, aufgrund eines schweren Fehlers in der Defensive von Lenzing. Doch die Gäste konnten auch dieses Geschenk zum Torerfolg nicht nutzen. In der Nachspielzeit erzielte Eder seinen zweiten Treffer, nach einer kurz abgewehrten Standardsituation zog er volley ab und ließ Keeper Fabri keine Chance. Der Endstand in dieser einseitigen Partie lautete letztendlich 4:0 für Lenzing.

Stimme zum Spiel:

Emil Lazzeri (Trainer Lenzing): "Wir ließen den Gegner eigentlich nur durch unsere Eigenfehler zu Chancen kommen, wir hätten noch weitere Tore erzielen können."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?