USV Dorfgastein findet in Dienten zurück in die Spur

UFC Dienten
USV Dorfgastein

Konträr verliefen die letzten Runden für den UFC Dienten und den USV Dorfgastein. Während die Hausherren in den letzten zwei Spielen vier Punkte sammeln und so ihre Negativserie beenden konnten, holten die Gäste aus den jüngsten zwei Partien nur einen Zähler und verloren zuletzt in Wald-Königsleiten gleich mit 1:8. Im direkten Duell kehrte sich der Trend aber um. Die Pongauer begannen stark und schossen sich früh einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus. Weil die Dientener ihre anschließende Drangperiode nicht in Tore ummünzen konnten und sich als zu fehlerhaft erwiesen, sicherten sich die Dorfgasteiner einen letztlich klaren 4:1-Auswärtserfolg. Mit diesem zieht man wieder am UFC vorbei. Der USV ist nun Siebenter der 2. Klasse Süd/West. Die unterlegene Heimelf lauert direkt dahinter. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen!

Dorfgastein startet stark - Dienten kommt heran

Die Anfangsphase gehört in dieser Sonntagspartie klar den Gästen, die durch Patrick Richter schon in der sechsten Minute in Führung gehen. Dorfgasteins Nr. 13 versenkt einen Freistoß direkt im langen Eck. Acht Minuten später klingelt es bereits ein zweites Mal im Kasten der Heimischen. Daniel Röck stellt auf 0:2. Mitte der ersten Halbzeit erholen sich die Dientener aber. Sie machen ordentlich Dampf, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Ferdinand Haider springt nicht heraus. Der Goalgetter überhebt nach einem Einwurf seinen Bewacher und visiert vom Fünfer die kurze Kreuzecke an - 1:2!

Dienten Dorfgastein4
Versenkt! (Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus)

Die Tore, die Dienten nicht schießt, ...

Bei weiteren Möglichkeiten vor und nach der Pause bringt man das Leder nicht am stark haltenden USV-Schlussmann Christian Schernthaner vorbei. Dieser ermöglicht, dass seine Vorderleute mit einer Führung im Rücken an der Entscheidung arbeiten können. Diese gelingt Thomas Riedlecker, der einen Doppelpack schnürt und so den Endstand fixiert. In der 50. Minute sorgt er im direkten Gegenzug zu einer guten Chance der Hausherren für das 1:3. Nach einem Solo von Daniel Röck, der zuerst an der Stange und dann an Tormann Stefan Aigner scheitert, übernimmt er die Vollendung des Konters. In der 65. Minute vollstreckt er nach einem weiteren Gegenstoß zum 1:4. Der USV Dorfgastein findet mit einem wichtigen Auswärtssieg wieder in die Spur.

Dienten Dorfgastein2
Kein Vorbeikommen! (Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus)

Stimmen zum Spiel:

Martin Isak, Sektionsleiter UFC Dienten:

"Die letzten zwei Spiele haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber da waren wir deutlich konzentrierter. Dieses Mal können wir nicht zufrieden sein. Wir haben viel zu viele Fehler gemacht. Defensiv haben wir Eigenfehler gemacht und offensiv sind wir - auch wenn Dorfgasteins Tormann sehr gut gehalten hat - zu leichtfertig mit unseren Chancen umgegangen. Ein Punkt wäre möglich gewesen, aber die Niederlage ist verdient."

Christian Schernthaner, Tormann und Sektionsleiter USV Dorfgastein:

"In den ersten 20 Minuten hatten wir das Spiel in der Hand, haben dann aber völlig den Faden verloren. Wir waren dann froh, dass die Halbzeit da war und wir nicht das 2:2 kassiert haben. Dienten hat auch danach auf den Ausgleich gedrängt, aber es hat sich die alte Weisheit bewahrheitet, dass man die Tore bekommt, die man nicht schießt. Bis auf die Phase von der 20. bis zur 50. Minute können wir zufrieden sein. Wir haben auf dem kleinen Platz, auf dem es schwierig zu spielen ist, gut gekämpft und am Ende verdient gewonnen."


Dienten Dorfgastein5
Enge Geschichte! (Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus)

Dienten Dorfgastein1
Umwerfend! (Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus)

Dienten Dorfgastein3
Nie das Ziel aus den Augen verlieren! (Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus)

 

Geschrieben von Lukas Kollnberger

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?