Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Lend zeigt abermals souveräne Auswärtsleistung!

In der achten Runde der aktuellen Saison in der 2. Klasse Süd/West musste der SV Lend bei der 1b aus Bramberg ran. Ein wichtiges Spiel für den SV Lend um sich dauerhaft in den oberen Rängen zu etablieren. Mit einem 7:0 Auswärtserfolg konnte man diese Herausforderung sehenswert bewältigen. Abermals ließ der SV Lend auf fremden Platz nichts anbrennen und überzeugte mit einer starken Leistung gegen den TSU Bramberg 1b.

 

Frühstart überrascht Heimteam aus Bramberg

Bereits früh im Spiel setzte der SV Lend die ersten Akzente im Spiel. Mit guten Kombinationen verschaffte man sich große Raumgewinne die immer wieder zu gefährlichen Aktionen führten. Die 1b aus Bramberg wirkte etwas überrascht und tat sich bereits in der Anfangsphase mit dieser Gangart von Lend schwer. In der 11. Minute wurde Kirim mit einem präzisen Lochpass auf die Reise geschickt. Eiskalt nutzte er diese Chance aus und stellte auf 1:0 für das Gästeteam aus Lend. Beflügelt von der frühen Führung versuchte der SV Lend nachzulegen. Mit aggressivem Pressing setzte man die 1b aus Bramberg oftmals vor größere Schwierigkeiten. Dadurch war es für das Heimteam schwer um für Entlastung zu sorgen. Man beschränkte sich auf eine stabile Abwehr um anschließend über gefährliche Konter zu Chancen zu kommen. Dies gelang leider nicht wie gewünscht! Der SV Lend konnte somit in der 33. Minute den nächsten Treffer erzielen. Eine scharfe Flanke fand Topcu, der den Ball verlängerte und auf 2:0 erhöhte. Auch der nächste Treffer ging einer guten Kombination über die Seite hervor. Rexeisen war der Nutznießer und vollendete zur beruhigenden 3:0 Führung für die Gäste aus Lend. Die 1b Mannschaft aus Bramberg steckte nicht auf und kämpfte gegen die drohende Niederlage, fand aber zu selten eine passende Antwort auf die starke Offensive des Gästeteams aus Lend. Kurz vor der Pause konnte abermals der SV Lend jubeln. Ein hoher Ball hebelte die komplette Abwehr aus und schickte Kirim auf die Reise. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und erhöhte mit seinem zweiten Tor im Spiel auf 4:0 für den SV Lend. Mit diesem Ergebnis ging es für beide Teams in die Kabine.

 

Lend spielte weiter drauf los

Auch in der zweiten Halbzeit versuchte der SV Lend weiterhin auf das gegnerische Tor zu spielen. Die starkaufspielende Offensive des Gästeteams agierte an diesem Nachmittag sehr konzentriert und mit viel Spielwitz. In der 60. Minute krönte Kirim seine Leistung und erzielte seinen bereits dritten Treffer im Spiel und erhöhte auf 5:0. Das Spiel war nun entschieden wobei noch weitere zwei Treffer den 7:0 Auswärtssieg des SV Lend gegen die 1b des TSU Bramberg besiegelten.

 

Johann Buchsteiner, Trainer SV Lend; “Wir haben eine sehr souveräne Leistung gezeigt. Defensiv haben wir wenig zugelassen und in der Offensive die nötigen Tore erzielt. Insgesamt ein verdienter Sieg unserer Mannschaft!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus