Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Lend bleibt dem Spitzenreiter aus Bruck auf den Fersen!

In der neunten Runde der 2. Klasse Süd/West musste der Spitzenreiter SK Bruck Auswärts beim SV Lend antreten. Ein wichtiges Kräftemessen der direkten Kontrahenten, bei dem sich kein Team eine Niederlage leisten konnte. Dies bekamen auch die Zuschauer zu sehen. In einer sehr umkämpften Partie, in der der SV Lend an diesem Spieltag den Favoriten ärgern und sich schlussendlich mit einem 3:1 Heimsieg gegen den SK Bruck durchsetzen konnte. Ein starkes Ausrufezeichen des SV Lend, mit dem man den Rückstand in der Tabelle auf vier Punkte verkürzen konnte. Aber auch der USV Großarl hat in der aktuellen Rund noch die Chance, mit einem Sieg in der Tabelle aufzurücken, um noch ein kräftiges Wörtchen im Titelkampf mitzureden.

 

Fulminanter Start des SV Lend

Gleich zu Beginn des Spiels gab es die ersten guten Aktionen auf beiden Seiten. Die Teams schenkten sich nichts und agierten mit viel Offensivdrang. Den besseren Start erwischte aber das Heimteam aus Lend. Durch einen Elfmeter in der 5. Minute legte man einen wichtigen Grundstein für den weiteren Verlauf des Spiels. Taner Topcu nutzte seine Chance und stellte auf 1:0 für den SV Lend. Beflügelt von der frühen Führung, agierte das Heimteam mit viel Rückendwind und nutzte diesen, um zu weiteren Chancen zu kommen. Der SK Bruck steckte nicht auf und probierte dagegenzuhalten. Dies gelang auch phasenweise sehr gut, wodurch man bereits in der 27. Minute die Führung egalisieren konnte. Eine sehenswerte Offensivaktion brachte den Favoriten zurück ins Spiel. Thomas Wildhoelzl vollendete eine schöne Kombination und traf zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Doch dieser Aufschwung hielt nicht lange. Das Heimteam aus Lend erhöhte nun wieder den Druck und kam durch aggressives Pressing wieder besser ins Spiel zurück. Der SK Bruck wollte über gutes Passspiel das Spiel aufbauen. Dies gelang aber leider an diesem Tag nicht wie gewünscht. Zu leichte Ballverluste ermöglichten dem Gegner gute Konterchancen. In der 36. Minute wurde solch ein Fehler eiskalt bestraft. Der Torjäger vom Dienst Melih Kirim war zur Stelle und erhöhte auf 2:1 für den SV Lend.

 

Heimteam machte den Deckel zu

In der zweiten Halbzeit wollte der SK Bruck eine Reaktion zeigen. Leider fand man an diesem Nachmittag nicht die passenden Antworten, um gegen ein starkes Heimteam aus Lend zu bestehen. Der SV Lend schaltete keinen Gang herunter und wollte abermals im Spiel nachlegen. Durch zu viele Fehler auf Seiten der “Brucker“, machte man den Gegner stark und kam immer seltener zu Entlastungsangriffen. Wenig überraschend konnte der SV Lend auf 3:1 stellen. Abermals war es Kirim, der mit seinem zweiten Tor das Spiel zugunsten des SV Lend entschied.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck; “Wir haben heute leider nicht unsere gewohnte Leistung abrufen können. Insgesamt war es eine sehr undisziplinierte Leistung meiner Mannschaft, wobei wir mit dem 3:1 noch gut bedient waren!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter