Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SK Bruck siegt und findet wieder in gewohnte Spur!

In der elften bzw. zwölften Runde der 2. Klasse Süd/West musste der SK Bruck Auswärts beim SC Wald-Königsl. antreten. Ein wichtiges Spiel für beide Teams, um sich weiterhin in den oberen Tabellenrängen festzusetzen. Der SK Bruck nutzte diese Chance und zeigte eine ansprechende Leistung, die mit einem 8:1 Auswärtssieg belohnt wurde. Das Heimteam aus Wald-Königsl. musste schon früh im Spiel eine rote Karte hinnehmen, wodurch es auf Dauer sehr schwer war gegen den Offensivdruck der Gäste aus Bruck standzuhalten. Der SK Bruck konnte sein gewohntes Spiel durchziehen und mit fast kompletter Mannschaft einen wichtigen Sieg einfahren, der den ersten Tabellenrang absichert.

 

Heimteam versuchte viel, schwächte sich aber selbst

In der ersten Halbzeit sahen die anwesenden Zuschauer eine sehr aktive Gäste-Elf aus Bruck, die schon in den Anfangsminuten einige Abschlussmöglichkeiten kreierte. Das Heimteam aus Wald-Königsl. kämpfte gut dagegen an und versuchte über eine stabile Abwehr zu Kontermöglichkeiten zu gelangen. Dies gelang bis zur 25. Minute, ehe man sich selbst schwächte. Durch zahlreiche Zweikämpfe, die in Fouls mündeten, entschied der Schiedsrichter früh in der ersten Halbzeit auf Gelb/Rot. Der SK Bruck nutzte diese Schwächung eiskalt aus und spielte nun mit noch Offensivdrang nach vorne. In der 32. Minute wurde eine der zahlreichen Chancen im gegnerischen Tor untergebracht. Wildhoelzl war zur Stelle und stellte auf 1:0 für den SK Bruck. Kurz vor der Pause waren es Katschthaler und Haziri, die für eine beruhigende 3:0 Pausenführung für den SK Bruck sorgten.

 

Defensive kämpfte tapfer weiter

Auch in der zweiten Halbzeit spielte nur der SK Bruck. Das Gästeteam nutzte die Oberhand im Mittelfeld und setzte seine Offensivkräfte gekonnt in Szene. In der 54. setzte das Heimteam aus Wald-Königsl. ein kleines Lebenszeichen. Ein unglückliches Eigentor brachte das Heimteam zurück ins Spiel. Diese Freude wehrte aber nicht lange, denn Moka erzielte bereits in der 58. Minute das nächste Tor und erhöhte auf 4:1 für den SK Bruck. Man nahm diesen Schwung in die Schlussphase mit und konnte noch durch Maahs und Wildhoelzl, die jeweils doppelt trafen, das Ergebnis auf 8:1 hochschrauben.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck: “Da wir in den letzten Runden leider immer einige Spieler vorgeben mussten, konnten wir diese nicht wie gewünscht bestreiten. In dieser Runde mussten wir nur auf Walch verzichten. Wir haben an diesen Spieltag geschlossen als Team eine Topleistung gezeigt und schlussendlich verdient gewonnen. Dieser Sieg war sehr wichtig, um wieder in die Spur zu finden!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter