Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

4:3 in Dienten! Die Mayrhofer-Jungs siegen und bleiben Großarl weiterhin dicht auf den Fersen!

In der vierzehnten Runde der der 2. Klasse Süd/West musste der SK Bruck auswärts beim UFC Dienten antreten. Sicherlich kein leichtes Los für den SK Bruck, da das Heimteam auf heimischem Geläuf sehr stark agiert. Dennoch behielt man nach 90 Minuten die Oberhand und konnte mit 4:3 einen insgesamt verdienten Sieg gegen den UFC Dienten einfahren. Eine starke Phase kurz nach der Pause reichte, um den insgesamt elften Saisonsieg einzutüten. Dadurch wahrte man die Chance, um den USV Großarl weiterhin auf den Fersen zu bleiben.

 

Gästeteam stellte sich gut auf kleinen Platz ein

Bereits in der Anfangsphase sahen die Zuschauer eine sehr druckvoll agierende Brucker-Elf, die sich nicht versteckte und sofort auf das Führungstor spielte. Man musste sich aber etwas umstellen, da der Rasen etwas kleiner ausfiel und dadurch viele Zweikämpfe im Mittelfeld das Spiel bestimmten. Dies gelang aber sehr gut und man fand bereits früh im Spiel einige Abschlussmöglichkeiten vor. Bis zur 14. Minute dauerte es, ehe Bruck den ersten Treffer im Spiel bejubeln konnte. Ein Freistoß aus größerer Distanz war das Mittel zum Erfolg. Manuel Maahs zeigte seine Klasse und erhöhte in der 14. Minute auf 1:0 für die Gäste. Diese Führung hielt aber leider nicht sehr lange, denn der UFC Dienten steckte nicht auf und nützte einen kapitalen Fehler der Brucker, um durch Haider in der 25. Minute auf 1:1 auszugleichen. Die Dientner standen in den folgenden Minuten defensiv sehr kompakt und retteten somit das Ergebnis in die Halbzeit.

 

Torfestival besiegelte den Sieg

In der zweiten Halbzeit legten die Brucker ein wahres Offensivspektakel hin. In der 50., 56. und 60. Minute wurde das Ergebnis durch Rachelsperger, Wildhoelzl, und Walch auf 4:1 in die Höhe geschraubt. Der Sieg schien eingetütet, doch die Heim-Elf aus Dienten zeigte abermals eine starke Reaktion und konnte in der Schlussphase noch auf 3:4 verkürzen. Schwaiger und Ottiono nutzten ihre Chancen, um ihr Team wieder ins Spiel zu bringen. Die Gäste aus Bruck ließen sich aber trotz den späten Gegentoren nicht aus der Ruhe bringen und feierten schlussendlich einen verdienten 4:3 Auswärtssieg.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck: “Wir hatten es sicherlich nicht mit einem leichten Gegner zu tun. Auf dem kleinen Platz in Dienten ist alles möglich. Dennoch zeigten wir eine sehr konzentrierte Leistung, die verdient mit einem Auswärtssieg für uns belohnt wurde. Die Zuschauer sahen für 2. Klasse Süd/West Niveau ein super Match!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus