Hausaufgaben erledigt – SK Bruck befindet sich weiter auf Kurs!

In der 21. Runde der 2. Klasse Süd/West empfing der SK Bruck den USV Dorfgastein. Der Favorit aus Bruck zeigte eine souveräne Leistung, die schlussendlich mit einem 6:0 Heimerfolg belohnt wurde. Durch diesen Sieg behält man sich weiterhin die Chance, die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Dennoch darf man sich in diese Phase der Saison keine Schwächephase leisten, da auch die Konkurrenz fleißig Punkte sammelt. Für den USV Dorfgastein wird es hingegen immer schwieriger die unteren Tabellenränge hinter sich zu lassen.

 

SK Bruck erspielte sich Chance um Chance

Bereits früh im Spiel wurde ersichtlich, wer der Favorit in diesem Spiel ist. Der SK Bruck zeigte ab dem Anpfiff eine sehr konzentrierte Leistung. Die Gäste aus Dorfgastein versuchten mit allen Mitteln ein Gegentor zu vermeiden. Diese Taktik wurde aber bereits in der 25. Minute über Bord geworfen. Maahs war zur Stelle und erzielte das wichtige 1:0 für die Heim-Elf. Beflügelt vom ersten Treffer erspielte man sich Chancen im Minutentakt. Bis zur 37. Minute dauerte es, ehe Meinzer auf 2:0 erhöhte. Ein wichtiger Treffer kurz vor dem Pausenpfiff.

 

Heim-Elf schaltete keinen Gang herunter

Auch nach dem Wiederanpfiff änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen im Spiel. Der SK Bruck brauchte nicht lange um das Ergebnis erneut in die Höhe zu schrauben. Abermals war es Maahs, der in der 51. Minute auf 3:0 stellte. Die Gäste aus Dorfgastein betrieben Schadensbegrenzung und versuchten den Offensivdruck der Heim-Elf so gut es ging zu unterbinden. Diese Vorhaben, ging leider nicht wie gewünscht auf. Somit musste man ab der 59. Minute drei weitere Gegentreffer hinnehmen. Der SK Bruck zeigte eine tolle Leistung, die mit einem verdienten 6:0 Heimerfolg belohnt wurde. Durch diesen Sieg verteidigte man erfolgreich die Tabellenführung in der 2. Klasse Süd/West.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck; “Von der Chancen her wären noch ein paar Tore mehr möglich gewesen. Die Jungs trainieren gut und versuchen den Fußball zu spielen, den ich sehen will. Sie belohnen sich Woche für Woche. Jetzt müssen wir aber von Spiel zu Spiel schauen. Wir haben die Meisterschaft in eigener Hand!“

 

Die Besten beim SK Bruck: Thomas Wildhölzl (Stürmer), Mateo Moka (Stürmer).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten