Huijberts bringt Altenmarkt auf die Siegerstraße

Zwischen altenmarkt ufcdem UFC Altenmarkt 1b und dem USV Rußbach sah es lange Zeit nach einem Unentschieden aus, doch ein Treffer von Johannes Huijberts in der 78. Minute stellte die Weichen auf Sieg. Davor hatten Andreas Laner (32.) und Alexander Windhofer (35.) getroffen. Mit dem vollen Erfolg bleibt Altenmarkt an der dritten Stelle der Tabelle.

Keine leichte Aufgabe stand dem UFC Altenmarkt 1b gegen die spielstarke Truppe aus Rußbach bevor. Lange Zeit hielten beide Mannschaften ihren Kasten sauber. Erst nach einer halben Stunde bekamen die rund 100 Zuschauer etwas Action zu sehen. Zunächst tankte sich Andreas Laner auf der rechten Seiten schön durch, ehe sein strammer Schuss aus 20 Metern den Weg ins Tor fand.

Auslgeich durch Elfmeter

Die Führung wehrte aber nicht lange, denn nach einer ungeschickten Akion im Strafraum entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Alexander Windhofer ließ Tormann Lukas Weitgasser keine Abwehrchance und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich wieder eine ausgeglichene Partie, in der Johannes Huijberts für den entscheidenden Moment sorgte. Zwölf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit versenkte er einen Freistoß im Tor.

In der Folge bemühten sich die Rußbacher zwar mit letzter Kraft, doch noch einen Punkt aus Altenmarkt zu entführen, die heimische Abwehr agierte aber zu souverän und ließ kaum noch Einschussmöglichkeiten zu. Für Rußbach war es bereits die zweite Niederlage, Altenmarkt feierte nach einem Unentschieden den zweiten Sieg und liegt in der Tabelle an der dritten Position.

Stimme zum Spiel:

Rochus Wieser (Trainer des UFC Altenmarkt 1b): "Laner hat sich auf der rechten Seite herrlich durchgesetzt. Sein Schuss war scharf und hat genau gepasst. Das 2:1 war aus einem Freitstoß."

von Redaktion