Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Mühlbach/Hkg. bezwingt den bisher ungeschlagenen Ligakrösus aus Goldegg!

In der zwölften Runde der 2. Klasse Süd musste der SV Mühlbach/Hkg. auswärts beim USC Goldegg antreten. Das Gästeteam aus Mühlbach/Hkg. zeigte eine Topleistung die schlussendlich mit einem 3:0 Auswärtssieg belohnt wurde. Die Goldegger mussten in dieser Runde den ersten Punkteverlust hinnehmen. Trotzdem hält man sich noch mit drei Punkten Vorsprung auf den ersten Tabellenrang. Viele Ausrutscher darf sich der USC Goldegg aber nicht leisten, da auch die Konkurrenz nicht schläft und weiterhin fleißig Punkte sammelt. Eine spannende Tabellenkonstellation, da nun auch der SV Mühlbach/Hkg. nach oben aufgeschlossen hat und immer besser in die Spur findet.

 

Gästeteam versteckte sich nicht

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer eine bestens aufgelegte Gäste-Elf aus Mühlbach/Hkg. Man versteckte sich nicht und agiert mit viel Druck nach vorne. Das Spitzenteams aus Goldegg wirkte etwas überrascht und beschränkte sich zunächst auf die eigene Defensive. Dies gelang auch sehr gut denn man ließ zunächst wenig zu. Der SV Mühlbach/Hkg. fand nun immer besser ins Spiel. Bis zur 35. Minute schenkten sich beide Teams nichts, ehe Patrick Essl die Gäste durch einen Eckball in Führung brachte. Eine knappe Führung die der SV Mühlbach/Hkg. aber mit einer starken Leistung in die Halbzeit rettete.

 

USC Goldegg steckte nicht auf

Auch in der zweiten Halbzeit spielten beide Teams drauf los. Der USC Goldegg versuchte den wichtigen Ausgleich zu erzielen. Der SV Mühlbach/Hkg. stand aber sehr gut in der Defensive und hatte fast immer die passende Antwort auf die gefährlichen Angriffe des USC Goldegg. Bereits in der 49. Minute konnten die Gäste aus Mühlbach/Hkg. erneut jubeln. Eine tolle Kombination vom eigenen Sechzehner startend, wurde sehenswert vom mitgelaufenen Daniel Hauer zur 2:0 Führung verwertet. Beflügelt von dieser Führung gelang in der 55. Minute der nächste Treffer. Abermals führte ein Eckball zum Torerfolg. Sebastian Schweiger stand goldrichtig und setzte in einer spannenden Partie den 3:0 Schlusspunkt für den SV Mühlbach/Hkg.

 

Thomas Prossegger, Trainer SV Mühlbach/Hkg.: “Wir haben alles so umgesetzt wie wir es trainiert haben. Das erste Spiel seit langem ohne folgenreiche individuelle Eigenfehler. Genauso haben wir, mein Co-Trainer Patrick Schweiger und ich, uns das vorgestellt. Schlussendlich war es ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft. Diesen Schwung wollen wir für die nächsten Aufgaben mitnehmen um auch diese erfolgreich zu bewältigen.“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus