FC Hüttau – USK Muhr: 2:3 – Muhr setzt Aufwärtstrend fort!

In der dritten Runde der 2. Klasse Süd musste der USK Muhr Auswärts beim FC Hüttau antreten. Die Heim-Elf aus Hüttau peilte den ersten Punktegewinn in der neuen Saison an. Leider musste man kurz vor dem Abpfiff das 2:3 hinnehmen. Somit stehen derzeit null Punkte auf dem Konto der Hüttauer. Für den USK Muhr läuft es derzeit nach Wunsch. Nach dem zweiten Sieg im dritten Spiel belegt man derzeit eine ansprechende Platzierung in der Zwischentabelle! Man kann gespannt sein wohin die Reise in dieser Saison noch geht!

 

Abtasten beider Teams

In den Anfangsminuten des Spiels wurde den Zuschauern noch etwas Schonkost geboten. Beide Teams konzentrierten sich vermehrt auf ihre Defensivaufgaben. Das Heimteam geigte aber in der 4. Minute mit einem sehenswerten Angriffsversuch auf. Der anschließende Schuss fand auch den Weg ins gegnerische Tor, nur leider wurde der Treffer wegen Abseits aberkannt. Beflügelt von den ersten Offensivaktion folgte in der 10. Minute der nächste gefährliche Abschluss des Heimteams. Der Torhüter von Muhr parierte aber glänzend. Im Anschluss wurde auch das Gästeteam aktiver. Man traute sich in der Folge mehr zu und kam immer wieder gefährlich ins letzte Drittel der Hüttauer. In der 20. Minute nahm sich Schiefer ein Herz. Mit einem satten Distanzschuss aus 20 Metern versenkte er den Ball im Tor der Hüttauer. Nach der Führung wurde das Spiel etwas zweikampfbetonter! Beide Teams schenkten sich nichts. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde auch das Heimteam wieder gefährlich. Der Schuss fand aber nur den Weg an die Latte. Somit blieb es bei einer knappen Führung für den USK Muhr.

 

Tore am Fließband

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die anwesenden Zuschauer voll auf ihre Kosten. Bis zur 57. Minute wurde aber viel Stückwerk geboten, ehe Trausnitz auf 2:0 erhöhen konnte. Das Heimteam aus Hüttau steckte aber in keiner Phase des Spiels auf. Per Doppelschlag in der 74. und 78. Minute gelang noch der wichtige Ausgleich. Man rechnete schon mit einer Punkteteilung. Doch in der 84. Minute versenkte Trausnitz einen Freistoß aus 30 Metern Entfernung und bescherte dem USK Muhr die nächsten wichtigen drei Punkte in der noch jungen Saison!

 

Die Besten beim USK Muhr: Dominik Trausnitz, Robert König, Jakob Schiefer.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten