UFC Altenmarkt 1b “geigt“ erneut groß auf und belohnt sich mit 6:3 Auswärtserfolg!

In der fünften Runde der 2. Klasse Süd musste die 1b des UFC Altenmarkt Auswärts beim UFC Wagrain antreten. Die jungen Talente aus Altenmarkt erwischten einen tollen Start in die neue Spielzeit. Diese Frühform wollte man natürlich in der aktuellen Runde gegen den UFC Wagrain bestätigen. Mit einem Gesamtscore von 6:3 gelang, dies auch mehr als sehenswert. Man kann gespannt sein wohin die Reise in dieser Saison geht, wenn man weiterhin in dieser Gangart agiert. Für den UFC Wagrain setzte es durch diese Niederlage einen kleinen Dämpfer. Dennoch hat man in der kommenden Runde bereits die Möglichkeit, wieder eine passende Antwort zu geben!

 

Altenmarkt legt richtig los

Bereits in den Anfangsminuten des Spiels, ließen die Gäste ihre starke Form aufblitzen. Man agierte mit viel Selbstvertrauen und konnte dadurch immer wieder gefährliche Offensivaktionen verbuchen. Bis zur 9. Minute dauerte es, ehe es das erste Mal im Tor der Wagrainer klingelte. Muqaku zeigte seine Qualitäten und versenkte einen Freistoß direkt im Kreuzeck des Wagrainer Tors. Beflügelt vom ersten Treffer wollte man bereits in den Folgeminuten nachlegen. Diese Rechnung ging aber nicht auf, denn der UFC Wagrain konnte ein wichtiges Ausrufezeichen im Spiel setzen. Nach einem Foul im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Mercan ließ sich diese Chance nicht nehmen und brachte den UFC Wagrain zurück ins Spiel. Nach dem Ausgleich erhöhte aber die 1b des UFC Altenmarkt wieder das Tempo. Nach einer präzisen Flanke auf dem linken Flügelspieler Schilchegger, war der Offensivakteur in der 34. Minute auf und davon. Er setzte zum Schuss an und nagelte den Ball ins lange Kreuzeck. Neuer Spielstand 2:1 für die Altenmarkter. Dabei sollte es aber nicht bleiben denn kurz vor dem Pausenpfiff konnte Stiegler das Ergebnis auf 3:1 in die Höhe schrauben.

 

Wagrain versuchte viel

In der zweiten Halbzeit versuchten die Wagrainer durch taktische Umstellungen zurück ins Spiel zu finden. Diese Taktik gelang in der Anfangsphase sehr gut. Nach einem langen Ball wurde Öztürk gut in Szene gesetzt. Der Stürmer fackelte nicht lange und verkürzte in der 50. Minute auf 2:3. Bis zur 64. Minute konnten die Wagrainer gut mitspielen, ehe Altenmarkt der nächste Treffer gelang. Stiegler nutzte seine Chance und erhöhte auf 4:2 für die Gäste. Ein sehr temporeiches Spiel, das nicht mit Toren geizte. In der 70. Minute konnte der UFC Wagrain erneut verkürzen. Lehner stellte auf 3:4 für den UFC Wagrain. Danach war aber wieder die 1b des UFC Altenmarkt an der Reihe. Nach einem Doppelpack in der Schlussphase wurde das Ergbebnis auf 6:3 für die junge Talente in die Höhe geschraubt.

 

Die Besten bei der 1b des UFC Altenmarkt: Max Schilchegger, Sebastian Stiegler.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten