Vereinsbetreuer werden

Befreiungsschlag gelungen! Hüttau belohnt sich mit dem ersten Dreier der Saison!

In der 11. Runde der 2. Klasse Süd empfing der FC Hüttau den USK Muhr. Beide Teams befinden sich im unteren Tabellendrittel und wollten dieses Duell nutzen, um sich Selbstvertrauen für die kommenden Runden zu erspielen. Die Heimmannschaft zeigte eine tolle Leistung, welche schlussendlich mit dem ersten drei Punkten in der Saison belohnt wurde. Diesen Schwung möchte man nun mitnehmen, um sich noch einige Punkte bis zur Winterpause zu ergattern.

Schwungvoller Spielstart

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer eine sehr zielstrebige Heimmannschaft, die nichts dem Zufall überlassen wollte. Man erarbeitete sich einige gute Abschlussmöglichkeiten. Eine dieser Chancen führte in der 9. Minute zum wichtigen Führungstreffer durch Bergmüller. Beflügelt vom ersten Tor wollte man sofort nachlegen. Die Gäste aus Muhr konnten aber alle Angriffsversuche verhindern. Bis zur 39. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Macher der wichtige Ausgleichstreffer gelang. Somit ging es mit einem 1:1 Zwischenstand in die Kabinen. Ein temporeiches Spiel, das sicherlich Lust auf mehr macht.

Hüttau schaltete keinen Gang herunter

Nach dem Wiederanpfiff wurde das Tempo etwas gedrosselt. Beide Teams versuchten viel, konnten aber nicht wie gewünscht für Gefahr sorgen. Dadurch plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Die großen Abschlussmöglichkeiten wurden immer mehr zur Mangelware. Dennoch wurde um jeden Zentimeter Raumgewinn gekämpft. Ein sehr intensives für beide Mannschaft. In der 74. Minute wurde es prompt wieder spannend. Die Hüttauer nutzten ihre Chance und konnten durch Gehwolf auf 2:1 stellen. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Kurz vor dem Abpfiff musste der FC Hüttau noch einen Ausschluss verkraften, konnte aber das knappe Ergebnis über die Zeit bringen.

Albert Greimeister, Trainer FC Hüttau;“Ein insgesamt wichtiger Heimsieg für uns. Ich hoffe wir können den Schwung für die letzten drei Herbstrunden mitnehmen.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!