Im Schnitt 22 Jahre jung - Jugendlich angehauchter USC Faistenau greift nach den Sternen

Obwohl man in der annullierten Spielzeit 2019/20 mit Zwischenplatz acht etwas hinter den eigenen Erwartungen blieb, ist der Blick des USC Faistenau weiterhin nach vorne gerichtet. Mit einem jungen Spielerkader, der einen Schnitt von 22 Jahre aufweist, will der USC einen Spitzenplatz ergattern. Das neue Trainerduo Pointner/Oberholzer soll diesbezüglich für frischen Wind sorgen.

 

 

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ziele

Seit dem 1. Klasse Nord-Meistertitel 2016/17 und dem damit verbundenen Aufstieg sorgte der USC Faistenau in der 2. Landesliga Nord permanent für Furore. Sowohl 2017/18 als Vizemeister als auch 2018/19 als Tabellendritter zählten die Faistenauer Kicker jeweils zum elitären Kreis. Nur in der "Null-Saison" hing man tabellarisch etwas nach, sprang nach 13 Runden die achte Position heraus. In der kommenden Saison will der USC einmal mehr seine Klasse unter Beweis stellen und peilt die vordersten Ränge an. "Ganz klar, wir wollen da vorne mitspielen", untermauert Norbert Strobl, der Sportliche Leiter, die Faistenauer Ambitionen. Auf Goalgetter Mario Mrkonjic muss allerdings künftig verzichtet werden. "Eigentlich hat Mrkonjic seine Karriere schon im Winter beendet. Er legt seinen Pass zum Heimatverein Fuschl", verrät Strobl. Neu ist indes der Trainerstab mit Stefan Pointner und Thomas Oberholzer. Wolfgang Klaushofer ist nicht mehr dabei. Den Ligastart gibt's am 15. August mit dem Heimspiel gegen Elixhausen. Auch 2019/20 standen sich diese beiden Teams zum Auftakt gegenüber, Elixhausen setzte sich damals hauchdünn mit 3:2 durch. "Es ist Zeit für die Revanche. Wir möchten uns bestmöglichst verkaufen", fiebert Strobl dem Meisterschaftsbeginn entgegen.

 

Was man sonst noch wissen sollte...

Der Abbruch-Achte der 2. Landesliga mit nördlicher Ausrichtung unterzog sich einer kleinen Verjüngungskur. "Unsere Kampfmannschaft hat jetzt einen Altersdurchschnitt von 22 Jahren", zeigt sich Strobl stolz. Die nötige Routine erhielten die Flachgauer bereits in der Winterpause. "Mit Schachner und Reichinger kamen zwei vom FC Hallein zu uns, die sich mit unseren Youngsters gut ergänzen", so Strobl weiter.

 

Transfers

Zugänge: Lukas Fuchs (Neumarkt)

Abgänge: Lukas Hiebl (Elixhausen), Marcus Kerschhaggl (Puch), Christoph Kloiber (Eugendorf), Mario Mrkonjic (Karriereende/Fuschl)

 

Trainer: Stefan Pointner 

 

Letzte Platzierungen

2018/19  2. Landesliga Nord  3.
2017/18 2. Landesliga Nord 2.
2016/17 1. Klasse Nord 1. 

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten