Mit Stanic als Spielertrainer: USC Abersee für 2020/21 gerüstet

Nach dem Aufstieg aus der 1. Klasse Nord brauchte der USC Abersee nicht allzu lange, um sich in der 2. Landesliga Nord zu akklimatisieren. Als Liganeuling erreichten die Flachgauer auf Anhieb den sensationellen fünften Platz, in der "Null-Saison" stand man nach 13 absolvierten Runden auf zehn. Die erfolgshungrige Truppe vom neuen Spielertrainer Zvjezdan Stanic möchte im nächsten Spieljahr neuerlich eine anständige Rolle spielen und peilt eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte an. Enthusiasmus pur: Die Aberseer dürfen sich auf zwei nigelneue Sportplätze freuen.

 

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus 

 

Ziele

Als Aufsteiger holte der USC Abersee den tollen fünften Platz, im annullierten Spieljahr sprang bis zum Lockdown Position zehn heraus. Der Hunger nach Erfolg scheint noch lange nicht gestillt zu sein, nimmt sich der USC auch für die kommende Spielzeit einiges vor. "Grundsätzlich wollen wir über dem Mittelstrich bleiben. Ich bin mir sicher, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. Mit unserem aktuellen Kader ist alles möglich. Ich will jetzt nicht in die Glaskugel schauen, aber in die Top-4 könnte es schon gehen", strahlt Johannes Bucher, der Sportliche Leiter, viel Optimismus aus. Während das Spielermaterial im Großen und Ganzen ident bleibt, hat sich im Trainerbereich etwas getan. "Stanic wird die Rolle des Spielertrainers einnehmen, ich unterstütze ihn als Co-Trainer", schildert Bucher. Die Zusammenarbeit mit Ex-Coach Jürgen Aschauer wurde somit nach nur einem Jahr wieder beendet.

 

Was man sonst noch wissen sollte...

In Abersee steht ein großer Sportplatzbau an, werden in Bälde sowohl der Match- als auch der Trainingsplatz in neuem Glanze erstrahlen. "Der erste Platz, unser kommender Trainingsplatz, wird pünktlich zum Saisonstart fertig. Beim zweiten soll noch im Herbst der Rasen verlegt werden. Der ist dann im Frühjahr bespielbar", verrät Bucher. Die ersten beiden Heimspiele stehen, danach im weiteren Verlauf der Hinrunde wollen die Aberseer möglichst viele Duelle in der Fremde bestreiten. "Das werden wir uns dann mit dem jeweiligen Gegner ausmachen", lässt Bucher wissen. Apropos erstes Heimspiel - da fordert der USC die 1b-Mannschaft des Regionalligisten Seekirchen heraus. In der "Null-Saison" hinkten die jungen Fohlen dem übrigen Teilnehmerfeld ja etwas hinterher, das direkte Aufeinandertreffen gewann Abersee klar und souverän mit 4:0. Eine gmahde Wiesn? "Ich will keinesfalls vom letzten Jahr ausgehen und sagen, dass wir da drüberfahren müssen. 1b-Mannschaften sind immer Überraschungspakete. Aber natürlich wollen wir unsere Klasse zeigen und ich glaube, dass gerade bei uns zuhause der Vorteil eher bei uns liegt", wagt Bucher einen kleinen Blick in die Zukunft.

 

Transfers

Zugänge: Philipp Österreicher (Bad Goisern)

Abgänge: David Lampel (Fuschl)


Trainer: Zvjezdan Stanic 

 

Letzte Platzierungen

2018/19  2. Landesliga Nord  5.
2017/18 1. Klasse Nord 1.
2016/17 1. Klasse Nord 6.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten