Vereinsbetreuer werden

Gneis-Dreierpaket schließt sich HSV an

Weitere Abgänge in Gneis! Nachdem bereits vier Kicker Servus gesagt hatten, zieht nun ein weiteres Trio von dannen. Nutznießer der Aktion ist der Heeres SV Wals, der darüber hinaus Andreas Wirth (Hallwang) mit ins Boot holt.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus 

 

Zahl der Abwanderungen steigt auf sieben

Die Welle der Abgänge nimmt beim USK Gneis scheinbar kein Ende. Wie heute Vormittag durchsickerte, werden Christoph Peterleithner, Rene Lindner und TW-Trainer Werner Kals den Verein in Richtung Wals verlassen, um dort in die Wäsch' des HSV zu schlüpfen. Im aktuellen Transferfenster mussten die Gneiser mit Gabriel Fallnbügl, Florian Baumgartner, Valentino Jovic (alle Bergheim) und Julius Lang (Thalgau) schon vier Akteure ziehen lassen.

 

HSV angelt sich Hallwang-Boy Wirth

Ebenfalls neu bei den Walsern ist Andreas Wirth, auch mit Gneiser Vergangenheit (2018-2020). Nach seinem Wechsel im Sommer 2020 stand der Mittelfeldspieler zuletzt bei Salzburgligist Hallwang unter Vertrag.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!