USC Mattsee und USV Köstendorf trennen sich Remis

USC Mattsee
USV Köstendorf

In der 12. Runde der 2. Landesliga Nord duellierten sich der Tabellenneunte USC Mattsee und der Tabellendritte USV Köstendorf. In der letzten Runde verlor der USC Mattsee mit 0:3 gegen den USK Obertrum. Köstendorf hingegen konnte einen eindrucksvollen Heimsieg feiern, mit 6:0 besiegte man Union Oberhofen auf dem heimischen Platz. Nun wollte Köstendorf erneut unbedingt punkten, um in der Tabelle weiter zu klettern und nochmals Druck auf den Leader Siezenheim auszuüben.


Florian Neuhofer bringt USC Mattsee früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet der USC Mattsee die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Dabei gelingt ihnen auch ein regelrechter Blitzstart in diese Partie und der erste Treffer fällt hier extrem früh. Florian Neuhofer versenkt nach 2 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bietet sich den Zuschauern dann aber eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften auch zu durchaus gefährlichen Chancen kommen. Dennoch sollte hier im ersten Durchgang kein weiterer Treffer mehr fallen. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Mattsee erneut mit perfektem Start

Wie bereits im ersten Durchgang gelingt Mattsee auch der perfekte Start nach dem Wiederanpfiff. Erneut kommen sie flott aus der Kabine und erzwingen dabei schnell einen weiteren Treffer. Florian Neuhofer zeigt nach 49 Minuten keine Nerven und stellt auf 2:0, mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag baut er die Führung für Mattsee aus. Die Gäste scheint dies aber nicht sonderlich zu schocken. Sie nutzen diesen erneuten Dämpfer als Weckruf und investieren hier nun viel mehr in die eigene Offensive. Und tatsächlich gelingt es ihnen, hier nochmals ins Spiel zu kommen und ordentlich Druck auf Mattsee auszuüben. Andreas Bann befördert in der 72. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 2:1. Bereits kurz vor Ende dieser Partie gelingt den Gästen dann auch tatsächlich noch der Ausgleich. Lukas Hamminger bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 85. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:2. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

USC Mattsee - USV Köstendorf