Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dezimierte Plainfelder verteidigen Platz an der Sonne!

In der 2. Landesliga Nord kam es in dieser Runde zum Gipfeltreffen zwischen dem Tabellenführer USV Plainfeld und dem Tabellenzweiten USC Mattsee. Beide Mannschaften spielten bis dato eine Sahnesaison. Nach dem 1:1-Remis am abgelaufenen Wochenende in Obertrum wollten die Plainfelder im Spitzenspiel unbedingt den "Dreier". Von diesem Drei-Punkte-Zuwachs waren aber auch die Mattseer nicht abgeneigt und schossen sich im Heimtreff mit dem OSK (8:2) so richtig warm. 

 

 

Wilds Arbeitstag war nach exakt 31 Minuten beendet

Der aktuelle Tabellenführer fand gut in dieses Aufeinandertreffen und bekam gleich zu Beginn alles in den Griff. "Wir waren gut in der Partie und haben den Gegner dominiert", verlief die Anfangsphase für Plainfelds Sektionsleiter Alfred Chudoba vielversprechend. In Minute 6 durfte die Heimelf über den frühen Führungstreffer jubeln: Nemanja Asanovic stellte auf 1:0. Nach rund einer halben Stunde erhielten die Hausherren aber einen Dämpfer, als der bereits verwarnte Benjamin Wild mit der Ampelkarte vom Platz flog (31.). Aus der numerischen Überlegenheit konnten die Gäste aus Mattsee erst etwas verspätete Kapital schlagen. Erst verschoss der USC einen Strafstoß (32.), wenig später machte es Torjäger Florian Neuhofer wesentlich besser und knallte das Leder in die Maschen - 1:1 (43.).

 

"Man merkte nicht, dass wir einen Spieler weniger am Feld hatten"

Im zweiten Durchgang drückte Plainfeld weiterhin aufs Gas und erspielte sich gute Einschussgelegenheiten. Nachdem Heim-Akteur Haas in Mattsee-Keeper Gruszka seinen Meister gefunden hatte, brachte Michael Mair seinen USV zum zweiten Mal an diesem Fußballnachmittag in Front: Nach einem hohen Ball behauptete Hasanovic in der Mattseer Box gekonnt den Ball, bediente Mair, der nur noch danke sagen musste - 2:1 (75.). Plainfeld brachte in der weiteren Folge den knappen Vorsprung über die Zeit und behauptete somit den Sonnenplatz in der 2. Landesliga Nord.

 

Alfred Chudoba (Sektionsleiter, USV Plainfeld)

"Eine ganz, ganz starke Vorstellung von uns. Nach dem Platzverweis merkte man gar nicht, dass wir einen Spieler weniger am Feld hatten."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter